Welt Vegan Tag, Vegetarier Tag, Tag des Eis, Tag der Milch, usw….

Ich mag diese Tage gar nicht, denn was bringen sie?

Eigentlich auch nur ein weiteres Instrument der Industrie, um den Absatz anzukurbeln. Deswegen wird kein Mensch Veganer, nur weil heute dieser Tag ist. Die Menschen müssen erst leiden, um ihr Handeln zu überdenken und umzustellen. Doch sogar dann gibt es einige, denen es egal ist. Empathie und Verstand sind so wunderbare Eigenschaften, die ich bei der Menschheit zum größten Teil vermisse.

Wenn es an den Geldbeutel geht, dass regt an und auf.

Eigene Gesundheit, naja! Wenn es eh zu spät ist, warum dann ändern!

Die Fähigkeit das Gehirn einzusetzen ist mittlerweile sehr stark eingeschränkt, gesteuert durch Medien und Lobbyisten. Persönlichkeit und eigener Wille sind doch fast ausgestorben, bloß nicht selbst nachdenken. Lieber den einfachen Weg gehen und sich in den Abgrund führen lassen.

Hochentwickelte Spezies, das ist ein Trugschluss! Der heutige Mensch ist nur eine Witzfigur, er ist unfähig zu handeln! Evolution, ich denke es ist nur noch bei den Tieren möglich, denn sie müssen sich anpassen, weil der Mensch alles verändert. Die Menschen haben in der jetzigen Entwicklungsstufe ausgedient, sie sind der Zerstörer des Lebens, der Erde.

Aber ich habe auch Hoffnung!

Greta bewirkt etwas bei den jungen Menschen, was hoffentlich bewirkt, dass auch die alten verkümmerten Hirne aufweckt werden!

Lasst uns dafür sorgen, dass unser aller blauer Planet bleu und grün bleibt. Für eine lebenswerte Zukunft für Mensch und Tier. Lasst uns den notwendigen Schritt der Evolution einleiten, den Weg zur pflanzenbasierten Lebensweise, also zurück zum Ursprung > Back to the roots!

Lasst uns diese friedliche Revolution vorantreiben!

Aber nicht nur an besonderen Tagen, sondern JEDEN TAG!

VEGAN FOR FUTURE 🌱💚

 

Liebe wärmt besser als Pelz ♥

#Liebe #Tiere #Notwendigkeit #Glück #Verständnis #Pelz #Tierleid #Kälte #Sonnenschein #Tierschutz 👒👢🧥🐾

Derzeit ist es kalt, ein guter Grund, sich warm anzuziehen.

„Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.“
-Mahatma Gandhi-

Wärme jedoch kommt von innen, am besten vom Herzen. Das darf ich mit meinem Mann, meiner allerliebsten Seelenhälfte, jeden Tag erfahren. Denn Liebe wärmt wie Sonnenschein. So richtig pudelwohl fühlen wir uns aber nur in tierleidfreier Kleidung, ohne Pelz und Pelz- Accessoires.

Trotz der unendlich vielen Berichte über schlimmes Tierleid bei der Pelzherstellung und der schockierenden Bilder von den dabei gequälten Tieren tragen viele Menschen echten Pelz an der Kleidung. Antworten aber direkt bei der Nachfrage: „Der ist nicht echt!“.

Bei Stichproben in Geschäften sind jedoch regelmäßig Verstöße gegen die Haltungsverordnungen aufgedeckt worden. An den Bommelmützen mit echtem Pelz und Jacken mit Fellkragen sind oft Schilder mit dem Hinweis „fake fur“, also im Prinzip Kunstpelz, angebracht. Die Tierartbestimmung im Labor aber beweist immer und immer wieder: Es ist echter Pelz von Marderhunden, Nerzen, Katzen, Hunden und Füchsen.  Dabei ist es absolut nicht schwer, auf diese Tierprodukte zu verzichten.

Ruht Euch nicht auf Deklarationen aus, sondern hinterfragt das Produkt und die Notwendigkeit an sich. Ist es für Euer Outfit modisch notwendig ein solches Fellexemplar zu verwenden? Die passenden Accessoires dazu müssen nicht aus der Tierqualindustrie sein. Alternativen gibt es zu gleichwertigen Preisen.

Tun es hierfür nicht auch tierleidfreie Materialien die heutzutage schon längst erfunden sind und den vorgelebten wärmenden Wohlfühlfaktor von tierischem Haar bei Weitem übersteigen? Seid ihr modisch nicht besser up to date, wenn ihr Eure schicken Outfits mit modischen Alternativen und natürlichen Materialien aufbessert, wie zum Beispiel Hanf, Leinen und schicker Baumwolle?

Kennt ihr noch die Mützen-Bommels Eurer Omas? Die waren und sind einfach unersetzbar. Wir stellen sie im Kindergarten massenweise her und erkennen, dass es auch hier OHNE Tierleid und Tierqual geht.

Heutzutage werden funktionale Thermojacken weitläufig gegen Kälte eingesetzt. Auch in winterharten, eiskalten Gebieten. Ganz ohne Pelzbesatz und tierischer Materialien. Dort leben Menschen noch mit der Natur und spüren am eigenen Leib die kalten Temperaturen. Wenn ich dann hier bei uns im Umkehrschluss die Großstadtkrieger in ihren fellbesetzen Mänteln, den Tierleidmützen, Fell-Ohrenschützern und Lammfellschuhen sehe, von der U-Bahn in das nächste Einkaufscenter springend, frage ich mich tatsächlich, wie verzerrt die Welt doch ist. Gerade in den heutzutage warmen klimatischen Bedingungen unserer Großstädte ein Nonsens.

Damit diese Botschaft auch weltweit verbreitet wird, teilen wir unsere Meinung schon auch öffentlich mit. In Form von T-Shirts, Taschen und auch Buttons. Bisher haben wir hier auf bekannte Tierschutzvereine zurückgegriffen. Dieses Jahr gestaltet mein Engel alles selber. Es ist unsere persönliche Botschaft, um mit Euch da draußen ins Gespräch zu kommen. Friedlich und voller Achtung, aber auch bestimmt und überzeugt von unserer tierleidfreien Lebensweise. Ihr erkennt bestimmt, welches der beiden Buttons Jens gehört und welche Botschaft ich hinaustragen möchte. ツ

Fazit: Ihr seid die/der Königin/König Eures Handelns. Seid Euch dessen bewusst und lebt das auch aus. Ihr bezahlt im Handel das Tierleid. Im schlimmsten Fall gebt ihr es sogar in den Auftrag. Mord auf Bezahlung. Wir alle zusammen können dieses Tierleid stoppen, wenn die Nachfrage entfällt. Lasst uns das erreichen.

Karma catcht Dich. Love, Peace & Vegan forever. ★🌱