Tag: 23. Dezember 2019

Die Erde brennt …!

Ich weiß nicht, über was sich die Menschen Gedanken machen? Was ich aber weiß, ist, dass es nichts mit dem Leben und Überleben jedes einzelnen und der ganzen Welt zu tun hat. Sonst könnte die Menschheit nicht so leben und handeln, wie sie es seit Jahrzehnten tut und auch anscheinend weiterhin so machen wird.

Was nimmt die Menschheit jeden Tag für Drogen umso zu handeln? Auf jeden Fall bewirken diese, dass das Hirn und der Verstand auf ein Minimum heruntergefahren werden. Deren Leben ist so eingefahren: aufstehen > essen > arbeiten > einkaufen > essen > fernsehen > schlafen.
Ab und zu mal eine Kreuzfahrt oder Flugreise.
Aber Gedanken machen um das Leben, um das Klima, um andere Lebewesen, um die Zukunft, dafür ist kein Platz. Aber genau ohne das, wird es auch bald keine Arbeit, kein Essen, kein Leben mehr geben. Jetzt jammern wieder alle rum, unsere wunderbare Wirtschaft geht dann den Bach runter und die vielen Arbeitslosen!!! Eben nicht, man muss nur den korrekten Weg einschlagen, offen sein für Neues und Veränderungen. Keiner verlangt, dass ab morgen sofort alles anders sein muss, aber es muss in einem sehr begrenzten Zeitraum passieren. Unternehmen und Mitarbeiter müssen die Zeit haben, sich den neuen Umständen gezwungenermaßen anzupassen und einzustellen. Dies darf aber nicht über Jahre gehen. Es soll sofort mit kleinen Schritten begonnen werden, um die positiven Auswirkungen zu erkennen. Wer sich nicht daran hält, selbst schuld! Es gibt reichlich Unterführungen in Deutschland, um zu betteln. Denn keiner muss da landen, wenn er richtig handelt.

Der Mensch hat die geistige Fähigkeit, nicht nach Instinkt zu handeln, sondern mit Verstand die Auswirkungen seines Handelns einzubeziehen. Da eigentlich die Intelligenz dafür sorgen sollte, Schaden von sich und der Umwelt abzuwenden, stelle ich mir, wie schon erwähnt, die Frage, was da im Kopf vorgeht? Es gibt jeden Tag neue Horrormeldungen, ob Tierqual- & Lebensmittelskandale, oder Umweltkatastrophen und doch scheint es mir, als ob sich das alles in einem luftleeren Raum verliert. Wie ist das möglich? Werden die Lebensmittel künstlich verseucht mit Psychopharmaka, die das Hirn manipulieren? Oder ist der Mensch doch nicht so intelligent wie er immer tut? Hat der Tierqualkonsum dafür gesorgt, dass das Hirn vielleicht zwar gewachsen ist, aber seine wunderbaren Fähigkeiten verloren hat? Das wäre für mich die einzige Erklärung für diese geistige Verrohung und steigende Ignoranz der Menschheit.

Leider sehe ich aber auch keine Tendenz, die erkennen lässt, dass der größte Teil der Menschheit aufwacht. Ich werde immer wütender auf diese Verdrängungskünstler. Die FFF Gemeinschaft um Greta reißt sich den Hintern auf und erntet nur ein müdes Lächeln und Spot.

Es heißt, man soll nicht missionieren und den anderen die eigenen Interessen aufzwängen. Doch es bleibt keine Zeit mehr, mit Liebduselei und Rücksichtnahme auf einzelne Personen, auf Besserung zu hoffen. Es brennt lichterloh und da muss mit der größtmöglichen Effizienz gearbeitet werden. Und genau hier kommt wieder die Politik in Zugzwang. Der Bürger will im innersten gezwungen werden, um seine Verantwortung abzugeben.

Die Politik ist nicht fähig, weil sie Angst vor der Lobby und den Wählern hat, doch weil die Menschen selbst unfähig sind, müssen sie per Gesetz gezwungen werden sich zu ändern. Auch die Industrie muss handeln. Und wenn es erstmal einen riesigen Aufschrei gibt, egal. Aber die nachfolgenden Generationen werden dadurch leben können. Zu meinen Ansichten bezüglich der Verantwortung der Politik habe ich hier einen eigenen Betrag dazu geschrieben:
Politiker, reagiert und regiert endlich im Sinne der Umwelt!

Es muss doch irgendwie möglich sein, den Menschen klar zu machen, dass es dringend einer Änderung bedarf. Ich kann nur für Deutschland sprechen, aber für mich scheint es so, dass hier von der Mentalität her, immer noch das Jahr 1933 herrscht. Damals wusste jeder, bzw. musste jeder wissen der lesen kann und die Pflichtlektüre besaß, was mit Deutschland und der Welt passieren würde. Doch fast alle haben geschwiegen und stillschweigend das Elend hingenommen, nur um seine persönlichen Vorteile daraus zu ziehen. Naja, solange haben diese nicht angehalten, denn viele liegen nun in Massengräbern auf den Soldatenfriedhöfen. Auch heute, besonders bei den Möglichkeiten der Informationen, kann und muss jeder wissen, wo es hinführt. Nicht nur für Millionen Menschen und Tiere, nein die ganze Welt wird elendig verrecken und doch stecken alle den Kopf in den Sand und denken, es wird schon an mir vorübergehen. Menschheit, ihr seid die erbärmlichsten Lebewesen auf diesem Planeten und richtet alles zugrunde!

„Die Erde brennt
Ich steh im Feuerland mit dir
Die Erde brennt so rot
Die Erde brennt
Die Sonne wird so schwarz wie Teer
Die Erde brennt so rot.“
-Joachim Witt-

Meine Beiträge beziehen sich auf die Masse der Menschen, welche auf ihrem Weg noch nicht angekommen sind.
Diese gilt es zu erreichen, auch wenn es nicht mehr mit Schmusekurs geht.
Danken möchte ich aber denjenigen, welche den richtigen Weg schon eingeschlagen haben und diesen mit mir und vielen anderen gehen. Wir werden immer mehr und das ist ein positives Signal an alle Menschen, die sich noch vor Veränderungen sträuben und Angst davor haben. Vertraut auf das Gute in eurem Herzen, es wird euer „Sein“ und auch das der nachfolgenden Generationen positiv beeinflussen. Denn dadurch werden wir LEBEN und nicht untergehen! ♡🌱

Politiker, reagiert und regiert endlich im Sinne der Umwelt!

Um unsere Umwelt, darunter verstehe ich sämtliches Leben und die Natur, zu schützen und für die folgenden Generationen zu erhalten sind viele Änderungen in der aktuellen politischen Arbeit und deren Verhaltensweise notwendig. Bezogen auf die Verantwortung für unsere Umwelt sehe ich folgende Punkte als besonders wichtig:

  • CO² Steuer auf den von Wissenschaftlern geforderten Wert setzten, andere Länder haben dies schon. Nur eine der reichsten Industrie{marionetten}nationen streubt sich mal wieder!
  • Die Umweltfolgekosten der Tierqualproduktion endlich auf die Verursacher umlegen!
  • Steuer für pflanzliche Alternativen senken!
  • Steuer auf tierische Produkte noch weiter erhöhen, auch der Verbraucher muss für sein Handeln in die Verantwortung genommen werden und zahlen!
  • In den Ausbau des Schienennetzes investieren und die Bahn und den ÖPNV nicht als Wirtschaftsunternehmen sehen!
  • Förderung der E-Mobilität, besonders in die Forschung der Akkutechnik, damit diese Umwelt- und Klimaneutral hergestellt werden kann.
  • Förderung von richtigen Ökostrom-Anbietern, die keine Verbindung zur Atom- und Kohlemafia haben.
  • Bio-Vegane Landwirtschaft fördern
  • Jedes Unternehmen, welches Umweltschäden direkt oder als Folge der hergestellten Güter anrichtet, entsprechende Strafen auferlegen und wenn nötig, schließen!
  • Der konventionellen Massentierhaltung sämtliche Umweltfolgekosten in Rechnung stellen.
  • Unternehmen, die umsteigen wollen mit allen Mitteln unterstützen
  • Arbeitnehmern, die aufgrund eventueller Schließungen arbeitslos werden, Umschulungen in den neuen nachhaltigen Berufen anbieten.
  • Firmenbesitzer nur unterstützen, wenn sie einen neuen Weg einschlagen. Wer stur bleibt, bekommt auch keine Hilfe!
  • Bringt Ärzten und den sogenannten Ernährungsberatern endlich das richtige Wissen bei. Krankheiten beruhen meist auf Vorgänge im Körper die durch falsche Ernährung hervorgerufen wir > Leichenteile und Antiobiotika-Plörre!
  • Verbietet diese falsche Werbeversprechen diverser Produzenten
  • Hört auf mit den Subventionen für Industrien, welche die Umweltzerstörung vorantreiben, wie Kohleabbau, Kraftwerke, Tierhaltung in der Landwirtschaft usw.
  • Und bestimmt noch viele andere Punkte!

An die Politik möchte ich ganz dringend folgenden Appell richten und es sollte verpflichtend sein, für jeden der politisch in einer Partei aktiv ist, ganz besonders aber für Regierungsmitglieder:
Kein Politiker darf in irgendeiner Form mit Unternehmen in Verbindung stehen. Dieser ganze Lobbyisums untergräbt das demokratische Leitbild und dient einzig dem Zweck, Vorteile für sich und den entsprechenden Unternehmen zu schaffen. Die Politik, bzw. die Regierung wird immer mehr zum Handlanger der Industrie und das einzige was sie regelt ist, dass diese verantwortungslosen, geldgeilen und über Leichen gehenden Mitglieder der Aufsichtsräte noch reicher werden.  Die Politiker werden vom Volk gewählt und sollen für sie das Bestmögliche umsetzen, dazugehört die soziale Absicherung, die Grundversorgung muss gewährleistet werden usw., aber auch der Schutz der Umwelt gehört dazu, mittlerweile sollte dieses Thema auf Prio Eins stehen. Denn wenn die Natur/Umwelt weiter so mit Füßen getreten wird und Zugrunde geht, braucht der Mensch auch keine Absicherung oder ähnliches mehr, da es kein normales Leben mehr geben wird. Dann zählt nur das nackte Überleben!

Politik muss unabhängig sein, daher fordere ich:

  • keine Spenden von Unternehmen oder deren Vertreter
  • Politiker dürfen keine Verbindung zu Unternehmen haben
  • Keine Mitgliedschaft in Aufsichtsräten oder Interessengemeinschaften
  • Wenn Entscheidungen getroffen werden, bei denen Interessenkonflikte entstehen,
    soll immer ein unabhängiger Ausschuss\Beirat einbezogen werden
  • Rigorose Strafen, wenn durch lobbyistisches Handeln eine persönliche und/oder unternehmensbezogene Bereicherung stattfindet, z.B.:
    • Ausschuss aus dem Bundestag,
    • Wegfall der Bezüge
    • Radikale Kürzung der Altersbezüge
      „Es ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein Kapitalverbrechen und Vergehen an der Menschheit!“
    • Volksentscheide für Gesetze die die Natur und das Leben der Bürger betreffen,aber auch wenn es um Diätenerhöhung und sonstige Vergünstigungen für Abgeordnete geht.

Ein Forderung habe ich noch zu diversen Gesellschaften, worauf sich ebenfalls immer berufen wird. Sie unterstehen zwar nicht direkt dem Staat, aber er und auch andere Institutionen berufen sich auf deren Veröffentlichungen. Das betrifft für meine Lebenseinstellung besonders die DGE.
Auch in solchen Gremien dürfen keine Vertreter der Industrie ein Mitspracherecht haben, denn wie sollen deren Empfehlungen neutral sein?

Also deutscher Bundestag und Landesregierungen, besinnt Euch auf Eure Aufgaben!
Ihr habt die Verantwortung angenommen, also handelt auch entsprechend. Auch wenn es oftmals unangenehm ist, aber nur mit Ehrlichkeit und Mut unangenehme Dinge anzupacken, zeigt Ihr, dass Ihr euren Job ernst nimmt! Regieren heißt auch führen und das ist für das Volk nicht immer angenehm, aber viele brauchen genau das, weil sie nicht mehr selbständig handeln können. Sie werden am Anfang jammern und meckern, aber im Nachhinein dankbar sein.

Fazit: Wir sind Menschen und wer auch immer hat uns Herz und Verstand gegeben, um damit unser Handeln zu überdenken und entsprechend umzusetzen. Aber genau das fehlt dem größten Teil der Menschheit, deshalb ist die Welt so wie sie ist! Es ist so traurig, dass nur das Geld und der Egoismus regiert und die Empathie, Menschlichkeit und viele weitere herzliche Eigenschaften nichts mehr zählen!

Bald ist Weihnachten und Christus ist geboren, um uns die Schuld zu nehmen. Das war aber keine Aufforderung Verbrechen an der Umwelt zu begehen, um sie einfach mit der Beichte ungeschehen zu machen. Die Schäden, die der Mensch an unserem von Gott erschaffenen und von unseren Kindern geliehenen Planeten begeht, dass kann man nicht einfach so wieder gut und rückgängig machen. Egal ob Ihr gläubig seid oder nicht, der Sinn von Gottes Botschaft, sollte für alle nachvollziehbar sein. ♡🌱

error: it´s not allowed ;-)