Kunterbunte Ei-Gemüsespieße

#pflanzlich #tierleidfrei #fettfrei #veganesEi #farbenfroh #bunt #guteLaune 🥚🌱 ❀ ✿ ❁ ✾ ✽ ❋

Wir möchten Eure Augen zum Strahlen bringen. Deshalb gibt es bei uns heute ein farbenprächtiges Gute-Laune-Essen aus kunterterbunten Gemüsespießen mit selbstkreierten Ei-Würfeln.

„Ei ohne Ei?“ fragt Ihr Euch. Aber sicher! Es steht hier einfach die Überzeugung im Vordergrund, dass für unsere Geschmacksknospen kein einziges Lebewesen leiden soll. Für Familienmitglieder und Freunde, die diesem Weg noch fragend gegenüberstehen, bieten sich jedoch auch für uns Alternativen an, welche herkömmliche Tierqualprodukte einfach imitieren. Zu kaufen heutzutage in unendlichen Variationen in Bioläden und Diskountern. Wir jedoch möchten es aus einfachen Lebensmitteln selbst herstellen, um Euch eine Auswahlmöglichkeit zu bieten. Lasst Euch überraschen. ♡

Zutaten

Ei-Würfel

  • 120 g Kichererbsenmehl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 200 g Wasser mit Brühe
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Nama-Nubuk-Salz

Für die Spieße

  • 1 Zucchini
  • Cocktailtomaten
  • Unsere Ei-Würfel
  • Paprika verschiedene Farben wie gelb, orange, rot
  • 1 Schale Champignons
  • Pfefferonen

Knoblauchmarinade

  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • 1 EL Bio-Soja-Soße
  • 1 EL Xylit
  • Saft einer halben Zitrone

Außerdem

  • Holz- oder Metallspieße

Zubereitung

Die Karotte schälen, die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler feine längliche Streifen von beiden Gemüsesorten schneiden.

Das Wasser für das Ei erhitzen und das Mehl mit den Gewürzen und den klein geschnittenen Zwiebeln einrühren. Kräftig rühren! Dann den Teig in eine gefettete Auflaufform geben und Abkühlen lassen. Des späteren in Würfel schneiden.

Etwas Gemüsebrühe-Wasser in einem Topf erhitzen und die Gemüsestreifen darin ca. 1-2 Minuten garen, bis sie biegsam sind. Danach mit kaltem Wasser abschrecken.

Für die Marinade den Knoblauch schälen, fein hacken und mit Gemüsebrühe, Xylit, Bio-Soja-Soße und Zitronenensaft verrühren. Der Gemüsekobold hat vor dem Auftragen auf die Spieße alles schön abgeseiht, damit Nadl ja nicht aus versehen auf den Knobi beißt. ツ

Je einen Karotten– und zwei Zucchini-Streifen wellenförmig auf die Grillspieße stecken. Auch alle weiteren Gemüsezutaten und die Ei-Würfel. Dann die Ei-Würfel-Spieße mit der Knoblauchmarinade bestreichen und von jeder Seite ca. 4-6 Minuten im Backofen wärmen.

Desweiteren paniert der Hausherr einen Teil der Ei-Würfel und brät sie in der Pfanne an. Falls ihr also gesund seid und Euch etwas Öl bekommt, könnt ihr dies gerne probieren, denn auch das schmeckt vorzüglich und wird Eure Familienmitglieder und Freunde bestimmt überzeugen. Es ist dann natürlich nicht mehr ganz fettfrei. An diesem Gericht  könnt ihr sehen, dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt Tierqualprodukte friedfertig nachzubauen. Hauptsache vollwertig, pflanzlich und für uns, die Tiere und die Welt verträglich.

Desweiteren machen wir ein Rührei aus fast denselben Zutaten als Beilage und für unser Picknick am nächsten Tag. 

Zutaten

  • 120 g Kichererbsenmehl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • Schnittlauch
  • Gemüsebrühe
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 2 kleine Tomaten
  • Nama Nubuk Ei Salz
  • 200 ml Wasser

Dafür bestreichen wir Wraps mit einer Bolognese-Soße und geben darauf Paprika, Champignons, Sauerkraut- und Rotkraut-Salat. Die Zwiebeln, Tomaten und Frühlinszwiebeln haben wir kurz davor in der Pfanne ölfrei angeschwitzt.

Außerdem befüllen wir die Wraps mit Salat, unserem Rührei und etwas Balsamico-Creme. Ein Spritzer Zitronensaft schadet auch nicht.

Das Rührei kann auch wie von mir einfach mit Salat gegessen werden.

Fazit: Im Fokus liegt unser Kichererbsen-Ei-Ersatz. Jedoch ist hier Eurer Ideenvielfalt und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Gerade jetzt, wo wir langsam, aber gemächlich auf das Frühjahr und den Sommer zusteuern, können diese Spieße mit unendlich vielen Gemüsevariationen bestückt werden. Auch könnt ihr dann die Regenbogen-Spieße auch auf den Grill legen. Dazu Stockbrot mit den Jüngsten ist ein Erlebnis für die Ewigkeit. Mit gutem Gewissen und voller Empathie. Go vegan. 🌱