Monat: Juni 2020

Bedda | Feinkostsalat wie Fleischsalat

#Bedda #Fleischkäse #tierleidfrei #vegan #Toastbrot #Füralle #Family

Wir testen den Feinkostsalat wie Fleischsalat von der Marke „bedda“.

Menge: 150 g

Preis: 2,44 Euro

Zutaten: Rapsöl, Wasser, 33% Fleischbrät vegan (Wasser, Rapsöl, Verdickungsmittel (Carragen, Xanthan) Speisesalz, Zucker, Gewürze, Farbstoff Paprikaoleoresin), Gewürzgurkenwürfel (Gurken, Branntweinessig, Senfsaat, Gewürze, Zucker), Branntweinessig, Senf, Kartoffelprotein, Erbsenprotein, Speisesalz, Gewürze, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Xanthan, Tarakernmehl).

Hersteller:

Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, diese Welt ein bisschen besser zu machen. Jeden Tag, Stück für Stück.

Wir glauben, dass wir das mit unseren Produkten schaffen und arbeiten mit Herz und Verstand an einem innovativen und leckeren Angebot rein pflanzlicher Lebensmittel.

Für mehr Geschmack, Vielfalt und Bewusstsein in dieser Welt – weil es unsere ist.

Philosophie:

Wir von bedda möchten diese Welt ein bisschen besser machen. Jeden Tag, Schritt für Schritt. Wir glauben daran, dass wir das mit unseren tierfreien Produkten schaffen und arbeiten mit Herz und Begeisterung an einem ausgewogenen und leckeren Alternativangebot. egal, ob du unsere Käsealternativen genießen willst, dich in die Feinkostsalate verknallt hast oder mit unserer Mayo aufpeppst, was das Zeug hält, wir unterstützen dich in deiner Entscheidung tierfrei zu sein und dabei auf nichts verzichten zu müssen. denn bei bedda heißt es: make a bedda world.

Fleischsalat ohne Fleisch, ohne Spuren von jedem Fleisch, aber dafür mit Spuren von super lecker und vollem Genuss.

Juchuu, wir sind im Urlaub und uns steht ein Toaster zu Verfügung. Wir wären nicht wir, wenn wir diesen nicht gleich testen möchten. Ab die Toastscheiben und hinein in den Röster. Aber bitte alles Dinkel und Vollkorn und natürlich vegan.

Pur schmeckt der Fleischsalat sehr, sehr cremig und kommt dem Original wirklich nahe.
Das Vleischbrät schmeckt und auch von der Konsistenz passt alles, was mittlerweile auch kein Problem mehr für die Hersteller darstellen dürfte.

Wir belegen die gerösteten Toastscheiben mit tierleidfreiem Käse und dem bedda Fleischkäse.

So schlecht, kann das Produkt nicht sein. Schließlich leeren es die Zauberwaldbewohner ruckidizucki und sind glücklich darüber.

Fazit: Mir persönlich schmeckt der Bedda Fleischsalat sehr gut, obwohl viel „Mayonnaise“ drin ist. Aber das gibt’s auch bei den Tierqualprodukten und ist Geschmacksache. Meine Zauberfee findet ihn geschmacklich etwas fettlastig. Er eignet sich nicht nur für die Brotzeit daheim, er ist auch für unterwegs optimal als Aufstrich geeignet. Testet es selber aus. Daumen nach oben. Go vegan. 🌱

Radieschen-Gemüse

#Radieschen #Grünzeug #nachhaltig #Blätter #vegan #füralle #tierleidfrei #Natur

Wir kaufen einen Bund Radieschen. Bei uns heißen die kleinen roten Knollen „Radaradadieschen“. Aus dem Mundwerk unserer Kids entstanden. Darüber müssen wir lächeln.

Das frische Grün dabei ist schöner denn je. Deshalb wollen wir es nicht im Bio-Müll entsorgen, sondern unseren Zellen zu Gute kommen lassen.

Zutaten

  • 1 Bund Radieschenblätter
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 TL Gemüsebrühe-Paste
  • 3 Stangen Lauchzwiebeln
  • 3 Champignons
  • Weiße vegane Sylter Salatsoße

Dekoration

  • Pfefferonen
  • Rote Paprika

Schneidet die Radieschenblätter in feine Streifen.

Auch die Frühlingszwiebeln fein schneiden, die Radieschen in Streifen zerkleinern und die Champignons in mundgerechte Stücke zubereiten. Alles zusammen anbraten.

Mit der veganen Sylter Soße ablöschen.

Mit den Kräutern dekorieren.

Fazit: Es ist ein so nachhaltiges Essen, da wir alles vom Bund der Radieschen verwenden können. Ein Glücksessen, das wir Euch allen nur empfehlen können. Ihr werdet Euch wohl fühlen dabei. Versprochen. Go vegan. 🌱

The Wonder | Flammenspieß hot

#Thewonder #Flammenspieß #hot #scharf #Genuss #Alternative #Aldisüd

Wir sind seit langem wieder bei Aldi einkaufen und finden von MEIN Veggie Tag, The Wonder Flammenspieße. Wir können einfach nicht anders und müssen dieses Produkt unbedingt kaufen. Nur für Euch da draußen natürlich, um Euch auf dem Laufenden zu halten. So seid ihr definitiv schuld, wenn uns unser veganes Gewissen einholt. ツ

Menge: je 4x 40 g

Preis: 2,49 Euro

Über den Hersteller Ponnath GmbH aus Kemnath in Bayern finden wir nichts zwecks der Beschreibung des Produktes. Die Firma ist kein hippes StartUp, welches nun mit veganen Patties durchstartet, sondern leider ein über 300 Jahre alter Metzgerei-Betrieb, der bereits in der 12. Generation Fleisch herstellt. Und nun auch für ALDI vegane Patties produziert. Irgendwie schräg die Geschichte.

Pur schmecken die Flammenspieße wie Fleisch und das extrem scharf.

Wir schnippeln viel frisches Gemüse dazu. Salat gibt es ja eh immer bei uns als Beilage.

Lasst die Spieße schön knusprig in der Pfanne anbraten.

Ob mit Ketchup, Senf oder Majo, es schmeckt einfach mit allen Tunksoßen. Das nächste Mal werden wir das heiße tierleidfrei Spießfleisch auf jeden Fall auf dem Grill testen.

Fazit: Boa sind die hot….scharf eben, wie es der Hersteller verspricht. Super! Endlich ein Versprechen, was eingehalten wird. Die kaufen wir wieder. Daumen hoch. probiert es aus. Go vegan. 🌱

Lunter | Bio Tofu

#Lunter #Tofu #tierleidfrei #vegan #OhneTierleid #Versuch #Nichtfüralle

Tofu als Teil einer gesunden Ernährung. Wobei wir geben zu, es ist nicht unsere Leibspeise, vor allem im normalen, ungewürzten Zustand. Jedoch macht diese Firma aus der Slowakei einfach Lust darauf. Wir testen das Produkt für Euch.

Menge: 180 g

Preis: 2,49 Euro

Beschreibung Hersteller:

Tofu ist ein Lebensmittel mit hohem Nährwert und erheblichen gesundheitlichen Vorteilen. Wenn der Tofu als qualitativ anzusehen ist, sind hochwertige Rohstoffe notwendig. Bei Alfa Bio verwenden wir nur nicht gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe und Fällungsmittel.

Tofu enthält

  • Proteine
  • Lecithin – ist wichtig für funktionierende Körperzellen, es senkt den Cholesterinspiegel im Blut, schützt das Herz und die Blutgefäße, hilft Lungenkrebs zu verhindern, verbessert das Nervensystem und die Gedächtnisfunktionen.
  • Omega-3-Fettsäuren, Linolsäure hat einen schützenden Nutzen gegen Herzerkrankungen und hilft, eine Vielzahl von Entzündungen zu behandeln.
  • Mehrfach ungesättigte Linolsäure – reduziert das Hungergefühl, unterstützt Stoffwechselfunktionen, beschleunigt das Muskelwachstum, hilft, den Cholesterinspiegel zu senken, hilft, den Körper vor Krebs zu schützen;
  • Kalzium (2x mehr Kalzium als in Kuhmilch), Eisen (mehr als in Rinderleber und Spinat), Phosphor, Magnesium
  • B-Vitamine, Tocopherole.

Warum Tofu gesund ist

  • Tofu enthält eine Fülle von Proteinen
  • Wenn wir Tofu als unsere Proteinquelle wählen, konsumieren wir neben hochwertigem Protein auch Kalzium und Magnesium zusätzlich zu mehr Nährstoffen mit krebsbekämpfenden Vorteilen. Soja hat einen natürlichen Wert. Es ist das einzige Gemüse mit einem ausgewogenen Anteil aller essenziellen Aminosäuren. Diese Qualität ermöglicht es, als Ersatz für das tierische Protein in Fleisch zu dienen.
  • Wie alle pflanzlichen Produkte enthält Tofu kein Cholesterin. Darüber hinaus ist es reich an ungesättigten Fettsäuren, die helfen, den Cholesterinspiegel im Körper zu kontrollieren.
  • Tofu wirkt sich positiv auf das Herz aus. So hilft er, koronare Thrombose und Herzinfarkte zu verhindern und schützt vor Arteriosklerose. Bei regelmäßigem Verzehr von Tofu wird das Blut weniger dicht, wodurch der Blutfluss durch die Herzkranzgefäße erhöht wird.
  • Tofu erhöht die Menge an Kalzium in den Knochen, denn die Menge an Kalzium, die in Tofu vorhanden ist, ist zweimal so hoch wie in Milch oder Spinat. Als Ergebnis hilft das Produkt die Menge an Kalzium in den Knochen zu erhöhen, die als Prävention gegen Osteoporose funktioniert.
  • Tofu senkt das Krebsrisiko. Studien zeigen, dass Tofu Inhaltsstoffe enthält, die das Krebswachstum verhindern und behandeln können. Untersuchungen haben auch bestätigt, dass zum Beispiel der regelmäßige Verzehr von Tofu das Risiko für Darmkrebs um die Hälfte reduziert. Diese krebsbekämpfende Wirkung wurde auch bei Krebs in der Brust, Prostata, Dickdarm, Lunge und dem Magen nachgewiesen.
  • Tofu hilft Frauen durch die Wechseljahre. Das Gefühl des Unbehagens für Frauen, die Wechseljahre erleben, kann unter anderem die Östrogenproduktion reduzieren. Tofu enthält pflanzliche Hormone (Isoflavone), die teilweise natürliche Hormone ersetzen, die in den Eierstöcken gebildet werden und auf diese Weise helfen, unangenehme Symptome während der Wechseljahre zu reduzieren.
  • Tofu ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, denn er enthält sechsmal mehr Eisen als in Spinat und zwei Mal mehr Eisen als in Rinderleber. Neben Kalzium und Eisen ist Tofu eine wertvolle Quelle für andere Mineralien, insbesondere Zink, Magnesium, Phosphor und Kupfer. Es ist eine wertvolle Quelle für B-Vitamine, Pro-Vitamin A und Vitamin E. Er hat einen hohen Anteil an Protein, essenziellen Aminosäuren, Mineralien und ungesättigten Fettsäuren. Außerdem ist er kohlenhydratarm.
  • Tofu hilft beim Ausgleich im Körper, denn er ist ein alkalisches Lebensmittel. Er wirkt Säuren im Körper entgegen und auch Beschwerden, wie Fettleibigkeit, Osteoporose, Gicht, Ekzeme, und andere Folgen eines Säure-Base-Ungleichgewicht im Körper werden behoben.

Wir testen heute diesen Tofu und werden ihn dafür panieren.

Pur schmeckt dieser Tofu wie alle anderen neutralen Tofus auf der Welt auch: Einfach nach nichts. ツ

Wir braten rote Zwiebeln fettfrei an.

Den Tofu legen wir in eine Marinade aus Bio-Sojasoße, mit Zwiebeln und Gewürzen.

Bitte wundert Euch nicht über diese dunklen Mehlbilder, die nun folgen. Leider sind urlaubsabhängig unsere Küchenvorräte im argen und wir greifen deshalb zu unserem Hanfmehl, welches gar düster auf diesen Bildern erscheint. Trotzdem…ein wunderbares, gesundes Produkt. Da übersehen wir einfach mal die Optik! ツ

In den weiteren Panadetellern gewendet, sieht das Endergebnis schon recht gut aus. In einer Pfanne mit Öl angebraten, ein Genuss.

Ja ja, die Lillyfee…die mag Tofu in angebratenem, ummantelten Zustand. Unsere süße Maus. Also schnell weg mit dem tollen Essen bevor für uns nichts mehr übrig bleibt. ツ

Tolles Fingefood, auch für unterwegs.

Fazit: Das Endergebnis spricht für sich. wir haben den Hersteller auf dem Emailweg angeschrieben und hoffen auf baldige Rückmeldung, wo wir das weitere Sortiment her beziehen können. Mal sehen was sich da herausstellt. Go vegan. 🌱

 

Garden Gourmet | Incredible Bratwurst

#GardenGourmet #Bratwurst #tierleidfrei #vegan #Sommer #Grill #Family

Die Nachfrage der Verbraucher nach vegetarischen und veganen Produkten steigt unaufhörlich. Sei es der momentanen Situation zu schulden, oder dem Umdenken und ändern der Sichtweise zuzuschreiben. Demnach reagieren auch die Hersteller und entwickeln fleischlose Alternativen.

Andere Marken haben es schon längst vorgemacht. So war zu erwarten, dass auch Nestlé nach dem Hype des veganen Incredible Burger, eine tierleidfreie Bratwurst auf den Markt bringt. Der Unterscheid zu anderen veganen Bratwürsten besteht jedoch unter anderem darin, dass die Garden-Gourmet-Würste roh verkauft werden und nicht vorgekocht sind.

Wir werden für uns und euch da draußen die Garden Gourmet Incredible Bratwurst testen.

Menge: 226 g / 2 Würste

Preis: 3,49

Zutaten: Trinkasser, 14,9 % Sojaprotein, pflanzliche Öle (Raps, Kokosnuss), 4,3 % Sojaprotein-Isolat, natürliche Aromen, Gewürze (Knoblauch, weißer Pfeffer, Koriander, Majoran, Muskatnuss, Ingwer, schwarzer Pfeffer), Stabilisator (Methylcellulose), Branntweinessig, Apfelfasern, Kartoffelstärke, essbare Alginat-Hülle (Verdickungsmittel (Natriumalginat), Stabilisator (Calciumchlorid); Tapiokastärke), Frucht- und Pflanzenkonzentrate (Rote Beete, Karotte, Paprika, schwarze Johannisbeere), Speisesalz.

Hersteller: Schmeckt wie Fleisch, sieht aus wie Fleisch, ist aber komplett pflanzlich – die neue Sensational Bratwurst von Garden Gourmet. Ein wahrer Genuss für alle, die beim Geschmack keine Kompromisse machen wollen.

Wie schon gesagt, die Würste sind roh. Als Eure Testpersonen schneiden wir uns trotzdem zwei kleine Stückchen ab, um vorab den Geschmackstest zu machen. Die Richtung des rohen Geschmacks finde ich treffend. Jedoch einen Tick zu viel Gewürz. Die Zauberwaldelfe verzieht das Gesicht und schmeckt extrem Parfüm heraus.

Wir braten die Bratwürste in der Pfanne mit ein paar Frühlingszwiebeln an.

Zusammen mit frischem Grün und einer süßen Preiselbeer-Soße richten wir es an. Dazu könnt ihr gerne Ketchup oder Senf reichen.

Ich lebe seit ca. 6 Jahren vegan und habe mich im Gegensatz zu meiner Zauberelfe bis dahin bis auf wenige vegetarische Monate omnivor ernährt. Die Zauberfee kennt Fleischprodukte nur noch aus ihrer Kindheit. Daher ist für sie auch nicht mehr nachzuvollziehen, ob ein Produkt dem „Original“ nahekommt. Bei mir sieht es anders aus, zumindest kann ich mich noch an den Geschmack erinnern. Da wir jedoch so gut wie nie mit Salz und anderen Geschmacksverstärkern arbeiten schmeckt für mich vieles überwürzt. So auch dieses Produkt, obwohl die geschmackliche Richtung dem Original sehr sehr nahe kommt. Ebenso die Konsistenz, grob und nicht zu trocken, wie eben eine frische Bratwurst sein sollte.

Fazit: Etwas weniger Gewürz wäre angebracht, weil wir dies sehr stark herausgeschmeckt haben. Obwohl es auch sein kann, dass „echte“ Omnivoren beim Umstieg auf eine tierleidfreie Ernährungsweise mit diesem Produkt eine echte Alternative erhalten. Testet es aus. Go vegan. 🌱

Gefüllte Süßkartoffeln

#GefüllteSüßkartoffeln #AOK #Rezept #Löwenzahn #gesund #vegan #tierleidfrei

Wir lesen es im aktuellen AOK Gesundheitsmagazin: „In diesem Sommer grillen wir bunt“. Zwar wird hier nur die vegetarische Lebensweise angesprochen, aber wir können die Rezeptvorschläge ja auf uns tierleidfrei umschreiben. Zumindest kriegen wir besonders vegetarische, ach einfach alle Rezepte absolut 100%ig gleichwertig vegan hin, ohne dass einem Esser von unserem Tisch etwas fehlen würde.

Uns spricht das vorgeschlagene Süßkartoffelrezept sehr an. Zwar liegt es uns in der vegetarischen Variante vor, aber Leute, wir wäre nicht wir, wenn das nicht ruck zuck im Zauberwald veganisiert werden kann. Simsalabim….oder auch einfach darauf los kochen.

Zutaten

  • 4 Süßkartoffeln
  • 250 g braune Champignons
  • 1 Handvoll Löwenzahn
  • 1/2 Becher Hafercuisin vegan
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln.

Unser heutiger Warenkorb.

Zubereitung

Die Süßkartoffeln mehrfach mit einer Gabel von allen Seiten einstechen. In einem Topf mit Gemüsebrühe ca. 40 Minuten kochen. Je nachdem wie groß Eure Süßkartoffeln sind.

Die Champignons putzen und vierteln, die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Den sauberen Löwenzahn fein hacken. Seht ihr uns beiden Zauberwaldbewohner?

Wir schneiden uns noch eine rote Zwiebel klein, welche wir mit anbraten werden.

Da wir so kurz vor der Urlaubsreise sind, schmeißen wir den Grill nicht an, sondern verändern die Zubereitungsform. Dafür das kleingeschnittene Gemüse in der Pfanne kurz anbraten.

Dazu bereiten wir eine Knoblauch-Kräuter-Creme.

Mit einer Gabel überprüfen, ob die Süßkartoffeln gar sind. Fühlen sie sich weich an, können sie der Länge nach vorsichtig aufgeschnitten und mit der Knoblauch-Kräuter-Creme bestrichen werden.

Anschließend die Champignons, die Frühlingszwiebeln und den gehackten Löwenzahn darübergeben und sofort genießen.

Fazit: Super lecker. Ein toller Rezeptvorschlag. 

Gesteuerte Panikmache

Märchenstunde: Kapitel „Realitätsverlust“

Liebe Angst-Panikbürger -Innen dieses Staates und auch sonst wo.
Was hier gerade passiert ist eine totalitäre Bevormundung aufgrund von einseitigen wissenschaftlichen Begründungen.

Meine Zauberfee vergleicht die Situation mit diesem Beispiel:
Stellt Euch bitte mal vor, ihr wollt nach Italien mit dem Auto verreisen. Dazu ist im Regelfall die Fahrt durch einen langen Tunnel nötig. Jetzt ist eine Lampe von Tausenden ausgefallen. Nun kommt ein Beleuchtungsspezialist, der die Tunnelbeleuchtung geplant hat und sagt: „Bloß nicht durch den Tunnel fahren, das ist brandgefährlich und sorgt für massenweise Tote!“ Die Regierung veröffentlicht das genau so, da der Spezialist schließlich in einem staatsfinanziertem Konzern angestellt ist. Nun sagt sich der klardenkende Mensch, was soll diese Panikmache, aufgrund der Aussage eines Elektrikers! Klar, er hat Ahnung von der Elektrik und diese gehört auch in das Gesamtprojekt. Dazu benötigt er auch gewisse Kenntnisse von einigen gebirgsrelevanten Themen, aber bestimmt nicht das Wissen vom kompletten Tunnelbau. Bis dahin lasst uns doch durch den Tunnel fahren, weil wir darin erstmal keine Bedrohung haben. Wer Angst hat, der kann ja zu Hause bleiben. Das ist der logische Weg, zumal es überhaupt keine Massentoten gibt, obwohl doch weiterhin viele durch den Tunnel hindurchfahren!

Ich stelle den Vergleich so dar:
Stellt Euch vor, ihr wohnt in einem Haus, das von vielen Spezialisten und Helfern gebaut worden ist. Jeder hat in seinem Fachgebiet das Beste getan und zusammen ist das Haus entstanden. Nun brennt ein Leuchtmittel durch und eine Sicherung löst aus. Ihr fragt den Elektrikermeister und der sagt Ihr müsst alle ausziehen, denn das Haus könnte zusammenbrechen. Nun fragt Ihr Euch bestimmt, wie kommt der darauf. Er hat zwar Ahnung von Elektrik und ich hätte erwartet, dass er sagt, kauft eine neue Birne und schaltet die Sicherung wieder ein. Was hat eine defekte Birne mit dem Zusammenbruch des Hauses zu tun. OK, wenn es einen Kabelbrand gibt ist es möglich, aber dafür sind Sicherungen da. Also frage ich einen anderen Fachmann, da ich die Aussage nicht ganz nachvollziehen kann und ich eine andere Meinung einholen möchte. Der sagt mir dann: „neue Birne und Sicherung rein, fertig“. Generell sollte man sich nicht nur auf eine Aussage oder mediale Berichterstattung berufen, sondern immer hinterfragen.

Nun was macht die Regierung in der aktuellen Situation? Sie hört auf den Elektriker und reißt, ohne nachzudenken das ganze Haus ab. Ohne sich bei so einer Tragweite verschiedene Meinungen von allen Spezialisten einzuholen. Ein Elektriker kann doch nicht allein entscheiden und die Bewohner in den Abgrund führen. Kein normal denkender Mensch mit Verstand würde das akzeptieren. Doch bei diesem eben nicht extrem gefährlichen Virus wird genauso gehandelt. Das ganze Land, die halbe Welt wird gegen die Wand gefahren, weil einige wenige, auf ihr Fachgebiet begrenzte Spezialisten die totale Panik verbreiten ohne Ahnung vom Ganzen zu haben. Zumal diese „Fachidioten“ auch noch von den Staaten und anderen Institutionen gefördert werden. Also unabhängige Wissenschaft geht anders und nur aufgrund derer Aussagen können sinnvolle Entscheidungen getroffen werden.

Genau das passiert jetzt in Bezug auf Corona. Dorsten usw. haben bestimmt hervorragende Kenntnisse in ihrem Fachgebiet, aber es deckt halt nicht alles ab, doch darauf kommt es an. Nur mit ganzheitlicher Betrachtung können richtige Schlüsse gezogen werden und damit auch die wichtigen Entscheidungen mit entsprechenden Maßnahmen getroffen werden. Wenn dann das Ergebnis ist, dass einschneidende Maßnahmen getroffen werden müssen, ok. Dann wird es auch akzeptiert und umgesetzt, weil es die Konsequenz aus vielen Meinungen und Ergebnissen ist. Aber nicht aufgrund von Duckmäuserei und ohne Hintergrundwissen.

Also liebe Regierung, holt Euch nicht nur einige wenige Spezialisten von einem Fachgebiet, sondern viele, die das ganze Spektrum abdecken und überprüft dann die von Euch veranlassten Einschränkungen. Und ich sage Euch, kein Mensch, auch die kritischsten würden Euch verdammen, wenn Ihr eingesteht, dass es ein Fehler war. Aber so wie es abläuft, bringt Ihr dieses Land an den Rand eines Bürgerkrieges! Also zeigt wahre Stärke!

Liebe Verantwortlichen, haut nicht einfach Zahlen raus, ohne zu erläutern, was diese eigentlich bedeuten.

Liebe Mitbürger, schaut Euch doch nicht nur die nackten Zahlen an, ohne den Hintergrund zu kennen.

Es werden diese Daten veröffentlicht und aus sämtlichen logischen Zusammenhängen herausgerissen.
Je mehr getestet wird, desto größer die Zahl der positiv getesteten und die Anzahl der Bevölkerung spielt auch eine Rolle. Dazu kommen dann noch die Falschpositivtests. Desweiteren hat positiv getestet nichts mit einer Erkrankung zu tun und die Todesfälle sind eh im untersten Level, zumal es zu beweisen gilt, wer wirklich nur an Corona gestorben ist. Nur ein geringer Prozentsatz erkrankt schlimm an dem Virus, die allermeisten merken es gar nicht oder haben nur geringste Krankheitserscheinungen. Das ist alles ganz offiziell nachzulesen. Es ist eine Frechheit, nein in meinen Augen schon eine Straftat, die Menschen dermaßen mit unrelevanten Zahlen in Panik zu versetzen um seine Regierungsinteressen durchzusetzten und die Bevölkerung zu knechten. Denn mit diesen Stasigesetzen wird den mündigen Bürgern die Macht entzogen, auf die Straße zu gehen. Wer es doch macht, ist ein Staatsverbrecher, Nazi oder Aluhutträger. Und die hochintelligente deutsche, durch Panikmache dummgehaltene Bevölkerung, glaubt diesen Mist auch noch, der des Weiteren noch von den gekauften Staatsmedien minütlich zur Gehirnwäsche eingesetzt wird.

Nun zu der Bevölkerung dieses Staates.
Bei Corona setzt deren sämtlicher Verstand aus. Woher kommt das? Diese Regierung mit ihrem extrem spezifischen Spezialisten und dessen Veterinärmediziner als Leiter schürt unermessliche Angst und keiner hinterfragt. Wie kann das sein? Ich habe dafür keine Erklärung, bin nur zutiefst enttäuscht und voller Wut auf diese Duckmäuser. Wie kann man sich so hinter das Licht führen lassen von Menschen, die das Ganze überhaupt nicht überblicken können!

Es gibt in allen Bereichen Spezialisten, jedoch sind sie nichts wert, wenn sie nicht mit den anderen Spezialisten zusammenarbeiten, um das große Ganze zu verbinden und zu verstehen.
Wenn ich von Autositzen Ahnung habe, kann ich noch lange kein Auto bauen. Und wenn ich von Bremsen keine Ahnung habe, kann ich nicht behaupten, das Auto ist sicher!

Es gehören immer mehrere dazu, um die richtigen Entscheidungen treffen und verantworten zu können. Das erlebt man täglich in allen Lebens- und Berufssituationen. Nur bei diesem scheiß Virus werden sämtliche logische Zusammenhänge und Verantwortlichkeiten außen vorgelassen.

Nun, ich denke es geht einfach nur um Macht und Machterhaltung. Das ist das widerliche an den Menschen. Es gibt so wundervolle Eigenschaften, jedoch ist der erbärmliche Egoismus in den meisten Köpfen die treibende Kraft. Auch gibt es politische Systeme, die auf Gleichheit setzten und der Staat nur etwas reguliert und beobachtet, jedoch auch hier ist der Egoismus die zerstörerische Kraft und da gibt es Menschen, die gleicher sind wie andere. Schon ist das schönste Ideal zerstört.

Der Mensch als intelligenteste Spezies auf diesem Planeten, ich hatte es geglaubt, aber durch seinen Egoismus und die Untertänigkeit ist er das dümmste Wesen auf dieser Erde.

Bitte lieber Gott oder wer auch immer, schenke den Menschen Intelligenz, um sie aufwachen zu lassen oder gebe den Tieren die Macht! Sie leben nach Instinkt und können grausam sein, aber nur wenn es ums eigene Überleben geht. Sie nutzen ihre Position aber niemals aus und haben Herz!

Nun ein schönes Wochenende und erwachet!

 

Kriegszustand Stuttgart

Wir haben eigentlich Sommerpause angekündigt, aber aufgrund der aktuellen Situation, möchte ich meine Meinung kundtun. Zu Brisant ist die aktuelle Lage für uns alle.

Samstagnacht am 20.06.2020 in Stuttgart, Kriegszustand!

Egal wen man fragt, so etwas hat es hier noch nicht gegeben und keiner hat jemals damit gerechnet.
Aber warum kam es dazu?

Laut Aussagen der Polizei kam es zu den Gewaltausbrüchen nach einer Routineüberprüfung eines 17-Jährigen wegen Drogenbesitzes. Das gab es schon immer und niemals kam es zu diesen gesellschaftlichen asozialen Aussetzern. Was hat dies ausgelöst? Es sind alles Spekulationen und natürlich kann ich auch nicht sagen, was in den Köpfen vorging. Aber hat es vielleicht nicht doch mit der aktuellen Situation zu tun?

Seit April wird die Gesellschaft aufgrund dieses angeblichen Killervirus gespalten und in ihren Grundrechten extrem eingeschränkt. Dies hat Auswirkungen auf soziale Gegebenheiten in allen Gesellschaftsschichten. Ich weiß nicht, ob diese gekauften Politiker dies alles bedacht haben oder haben sie wirklich geglaubt, dass alle Bürger blind folgen? Das menschliche, soziale Chaos in Kauf nehmen, nur wegen wissenschaftlicher Unwissenheit und Abhängigkeit! Entscheidungen werden auf Aussagen von abhängigen Wissenschaftlern getroffen, die von der Materie und der Auswirkung ihrer egoistischen Aussagen keine Ahnung haben. Jedoch habe ich [nicht nur ich] die Befürchtung, dass es doch alles genau so geplant ist.

Entlädt sich mittlerweile der Frust der Menschen? Schaut euch die Einsätze der Einsatzkräfte bei diversen Demonstrationen an. Da stehen friedliche Menschen mit Grundgesetz in der Hand und werden behandelt wie Staatsverbrecher. Es hat für mich den Anschein, dass diese Polizisten absolut unfähig handeln, weil sie überfordert sind. Dienstanweisung im Gegensatz zur eigenen Einstellung sorgt für Stressfaktoren und somit setzt das rationale Denken aus. Genau wie Soldaten, die in Friedenszeiten liebe Väter und Ehemänner sind, im Ernstfall aber zu Vergewaltigern und Kindermörder wurden.

Und den Bürgern geht’s nicht anders. Eingeschränkt in ihrer Freiheit, reicht ein kleiner Funke, der das Pulver explodieren lässt. Sie haben die Schnauze voll von dieser Bevormundung ohne Sinn und Verstand. Dazu kommt noch diese Gruppendynamik, welche die „gute Stube“ aussetzen lässt und daher in der Masse jeglichen Mist mitmacht.

Nun ist das keine Entschuldigung für dieses perverse Verhalten der Chaoten. Ich verabscheue es und jeder soll die gerechte Strafe erhalten. Gefängnis, Abschiebung, Psychiatrie usw. egal was, aber diese Chaoten müssen bestraft werden. Ich empfinde nur Abschaum, denn es wird fremdes Eigentum beschädigt und von den Einsatzkosten ganz zu schweigen. Für alles zahlen wir mit unseren Steuern. Ich möchte hier auch die Polizei in Schutz nehmen und den betroffenen Beamten meine Solidarität bekunden. Sie sollen für unsere Sicherheit sorgen und müssen sich mit diesen Idioten auseinandersetzen und ihren Kopf und ihre Gesundheit aufs Spiel setzen. Das ist traurig und ich wünsche allen Betroffenen, dass sie wieder gesund werden.

Jedoch überlegt bei Euren Einsetzen, ob ihr es wirklich mit Eurem Gewissen vereinbaren könnt. Ihr schützt uns vor Randalierern und Gewalttätern, aber bei den Grundgesetzdemonstrationen könnt Ihr Euch mit den Demonstranten solidarisieren, denn sie stehen auch für Euch auf der Straße.

Und nun noch ein Apell an die Regierung, Sie haben eine Verantwortung übernommen und das sollten sie in all ihren Überlegungen und Entscheidungen bitte berücksichtigen. Sie sind vom Volk gewählt, also handeln Sie auch im Sinne des Volkes und nicht zum Wohle der Industrie und derer Lobby! Sie können nicht so doof sein und glauben, dass die Menschen alles über sich ergehen lassen. Oder vielleicht doch? Wenn es um so wichtige und einschneidende Entscheidungen geht, kann man sich nicht nur auf ein paar wenige Meinungen stützen, es müssen viele verschiedene Stimmen gehört werden um daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Nur so kann umsichtig und verantwortungsvoll für das Volk entschieden werden.

Hört doch bitte mal den Bürgern zu und nehmt deren Ängste ernst. Egal um welche Themen es sich handelt, jedes Anliegen muss berücksichtigt werden. Wenn ihr das nicht begreift, wird das Volk immer öfter auf die Straße gehen und nicht immer friedlich und besonnen auf eure Aussetzer reagieren. Wenn Ihr keinen Bürgerkrieg wollt, handelt mit Verstand und nicht für die Lobby!

Friede sei mit Euch….☮☯

Grünes Zucchini-Cordon-Bleu

#Schnitzel #Cordon-Bleu #grün #tierleidfrei #vegan #besonders #Versuch #crazy

Heute wird es in der Zauberwaldküche so irre phantastisch, weil wir mit Farben spielen werden und unser tierleidfreies Schnitzel zu einem grünen Traum verwandeln werden. Ihr werdet Euch teilweise dabei bestimmt fragen, ob ihr es mögt oder vielleicht auch komplett ablehnt, denn es passt einfach nicht in unser inneres Bild von einem typischen Schnitzel. Grün, passt doch nicht! Innere Bilder entstehen aus der Erfahrung, sind immer mit Gefühlen verbunden und eng an Interaktionen geknüpft. So wird unsere Vorstellung zu gewissen Dingen erschaffen. Dies wollen wir heute bewusst durchbrechen.

Deshalb schaffen wir uns heute ein eigenes Bild von unserem veganen, grünen Gemüse-Cordon-Bleu. Legen wir los.

Zutaten Schnitzel

  • 200 g Seitanpulver
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Supergreen DM
  • 3 TL Algenpulver
  • Kräftige Gemüsebrühe
  • Bio-Soja-Soße
  • Weißer Balsamico

Füllung

  • Zucchini
  • Wilmersburger Käse

Panade

Wie ihr bereits erkennen könnt, gibt es bei den flüssigen Zutaten keine Mengenangaben. Hier ist wieder Eure Kreativität gefragt, denn wir kochen hier im Zauberwald recht emotional, aus dem Bauch heraus. Dabei orientieren wir uns an der Geschmeidigkeit des Teiges und fügen in kleinen Mengen die Flüssigkeit hinzu, bis wir spüren, dass die Konsistenz für uns passt. Wir verbuchen es unter Erfahrungswerten. Seid mutig.

Vermischt wie immer erst die trockenen Zutaten miteinander und fügt dann in kleinen Mengen die Flüssigkeit hinzu, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Diesen Teig lasst ihr etwas gehen und formt daraus gleich große grüne AlgenSchnitzel.

In der kochenden Gemüsebrühe lasst ihr die Schnitzel ca. 20 – 30 Minuten vor sich hinziehen.

Währenddessen schneidet ihr Euch die Zucchini für den Belag in feine Scheiben. Wir haben noch Zitronenmelisse hinzugegeben. Gebt aber acht, denn der Geschmack ist sehr intensiv.

Nach dem Belegen mit den Zucchinischeiben, dem Käse und der Zitronenmelisse gebt ihr das passende Schnitzelgegenstück darauf und fixiert es mit Zahnstochern.

In den drei Panadentellern großzügig wenden.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Knusprig und kross war unser Wunsch und beim Aufschneiden läuft uns der Käse sanft heraus. Mit den Zucchini die perfekte Kombination.

Das „Grün“ ist zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht mehr ganz so befremdlich. Zumindest, wenn man den Gedankengang und das Wissen über den gesundheitlichen Aspekt mit aufführt. Dann fällt es leichter. ツ

Natürlich gibt es wie immer Frischkost dazu.

Fazit: Irgendwie total crazy und doch eine schöne Idee, wenn etwas besonderes auf den Tisch soll. Falls ihr eine Feier anstehen habt und ihr alles schön schmückt und herrichtet, könnt ihr Euer grünes Cordon Bleu gerne als Highlight servieren. Zumal ihr es hier auch farblich anpassen könnt. Bei einer gelben Dekoration zaubert ihr ein Kurkuma-Schnitzel, bei Rot hilft Rote-Beete-Saft. Hach… da habe ich schon wieder Lust zu experimentieren. Wir lieben Farben! ღ Go vegan.🌱

Bauck Hof | Schneller Käse Kuchen ✩ Kirschen

#Käsekuchen #Kirschen #tierleidfrei #vegan #easy #simple #Backmischung #Family

Weil wir unser Leben und die Liebe heute feiern möchten, backen wir einen Kuchen. Einen schnellen Kuchen. Einen Turbo-Kuchen. Einen Ruck-Zuck-Kuchen á la Backmischung von Bauck-Hof.

Menge: 485 g

Preis: 2,99 Euro

Zutaten: Hafervollkornflocken* glutenfrei 47%, Rohrohrzucker*, Maisstärke*, Zimt*

Beschreibung Hersteller:

Bio-Käsekuchen nach einem alten schottischen Rezept mit Haferflocken- statt Teigboden. Die Haferflocken mit Butter zu verrühren geht deutlich schneller als einen klassischen Teig zu kneten. Die Haferflocken haben zusätzlich den Vorteil, dass sie zertifiziert glutenfrei sind. In dieser Käsekuchen-Backmischung sind aber nicht nur die Haferflocken, sondern auch alle weiteren Zutaten glutenfrei. Die kontrolliert glutenfreie Qualität garantieren wir durch umfangreiche Analysen in unserem Mühlenlabor.

Für den Bio-Käsekuchen werden neben der Mischung für die vegane Variante nur noch Soja-Yoghurt und Margarine benötigt.

Für den Bio-Käsekuchen verwenden wir Hafer, der unter glutenfreien Bedingungen angebaut wird. Glutenfreier Hafer ist keine besondere Sorte, sondern Hafer der frei von Verunreinigungen mit glutenhaltigen Rohstoffen gehalten wird.

Unser Ziel: 100% Bio-Landwirtschaft. Mit jeder Käsekuchen-Backmischung stellen Sie sicher, dass mehr Land biologisch-dynamisch bewirtschaftet und vor Pestizide gerettet werden kann. Gut für die Ernährung, gut für das Klima, gut für uns alle.

Es sind noch viele Vorbereitungen vor unserer Urlaubszeit zu treffen. Doch die Natur hält ihre Schätze deshalb nicht zurück und fordert uns auf, die saftigen Kirschen an den Bäumen zu ernten. Das macht Spaß! Selbst geerntetes Obst schmeckt einfach viel, viel besser als das aus dem Einkaufsladen. Schließlich können wir es durch die Handarbeit daran viel besser wertschätzen. Zum Essen und Marmelade herstellen ist die Menge einfach zu viel. Auch kann nicht alles eingefroren werden.

Deshalb werden wir heute unseren Käsekuchen damit aufwerten. Nichts Aufwendiges, aber ein Kuchen, der uns sehr erfreut.

Ohne Palmöl Leute!

 

Fazit: Applaus für den Haferflockenboden. Kein Mehl, keine Hefe, jippiieeeh. Durch unsere volle Ladung Kirschen, mussten wir den Kuchen arg herunterkühlen, da die Masse durch die Feuchtigkeit nicht sehr standhaft schien. Da wir den Kuchen vorab aber schon zum Geburtstagsfest genießen durften wissen wir, dass der Käsekuchen ohne extra-Belag bombe hält und bei den „Normalos“ auch gut ankommt. Daumen hoch!

error: it´s not allowed ;-)