Tag: 12. Juni 2020

Lidl | Next Level Nuggets „Classic“

#Produkttest #Lidl #NextNevel #Nuggets #Fastfood #Alternative #tierleidfrei

Heute soll es zügig gehen in unserer Zauberwaldküche, weshalb wir ein Fastfoodgericht beim Lidl-Einkauf wählen. Naja, wir sind auch sonst sehr neugierig darauf. Gesund geht anders, aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Vegane Nuggets „Classic“ auf Basis von Weizeneiweiß, gewürzt, geformt, paniert, frittiert, gegart, tiefgefroren. Mit Sweet-Chili-Dip.

Menge: 300 g, davon 250 g vegane Nuggets, Sweet-Chili-Dip 2x 25g

Preis: 2,49 Euro

Zutaten Nuggets: Trinkwasser, Maismehl, 8,3% Weizeneiweiß, Stärke (enthält Weizen), Sonnenblumenöl, Weizenmehl, Weizengrieß, modifizierte Stärke, Speisesalz, fraktioniertes Erbsenmehl (Erbsenfaser, Erbsenstärke), Verdickungsmittel: Methylcellulose, Sojaeiweiß, Erbseneiweiß, Säureregulatoren: Kaliumlactat, Kaliumacetate, Gewürze, Speisewürze, Gewürzextrakte, Backtriebmittel: Diphosphate, Natriumcarbonate, Dextrose. Hefeextrakte, natürliches Aroma.

Sweet-Chili-Dip: Trinkwasser, Zucker, Branntweinessig, modifizierte Stärke, Paprikagranulat, Tomatenmark dreifach konzentriert, Ananassaftkonzentrat, Speisesalz, Zwiebeln, Gewürze, 1% Chili, Verdickungsmittel: Guarkernmehl; Gewürzextrakte.

Wir finden online leider überhaupt keine Beschreibung zu dem Produkt seitens des Herstellers.

Das Plastik ist natürlich heftig. 14 Nuggets sind darin enthalten.

Im vorgeheizten Backofen 18 Minuten knusprig baken. Dabei mehrmals wenden.

Wenn schon Fastfood, dann bitte immer viel Frischkost dazu essen.

Aussehen mit Innenleben scheint dem „Original“  schon sehr nahe zu kommen.

Fazit: Erschüttert bin ich über das viele Öl und den Geruch wie in einer Pommesbude. Aber das ist wohl bei vielen Fertigprodukten so. Das sind wir gar nicht gewöhnt. Da wir das Produkt mit dem herkömmlichen Tierqualprodukt vergleichen möchten, können die Lidl Next Level Nuggets hier getrost mithalten. Definitiv eine Alternative für Menschen die auf Vegan umsteigen möchten und auf das schnelle Essen nicht verzichten möchten.

Trattoria Alfredo | Vegane Pizza Verdura

#Pizza #tierleidfrei #vegan #günstig #Family #Gemüse #füralle #lecker

Wir kaufen die Trattoria Alfredo vegane Pizza beim Lidl für 2, 59 Euro. Der Inhalt verfügt über zwei Pizzen. Fast unglaublich.

Menge: 2x 390 g

Preis: 2,59 Euro

Zutaten: Weizenmehl, 20% passierte Tomaten, 18% Spinat, 12,8% Cherrytomaten, Trinkwasser, 7,7% Champignons, Margarine (Rapsöl, pflanzliche Fette (Shea, Kokos), Trinkwasser, Emulgatoren: Lecitine (Sonnenblume), Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren; Speisesalz, Säuerungsmittel: Citronensäure), Rapsöl, Zucker, Speisesalz, Backhefe, Zwiebelpulver, Oregano, getrockneter Weizensauerteig, Weizenquellmehl, geröstetes Malzmehl (Weizen, Gerste), Knoblauchgranulat, modifizierte Stärke. Kann Spuren von Soja, Sellerie, Senf und Sesam enthaletn.

Beschreibung Hersteller: „Veganer Genuss leicht gemacht – Pizza mit vollem Geschmack unbeschwert genießen: Extradünner und besonders knuspriger Boden belegt mit veganen Zutaten. Herzhafter Genuss auf moderne Art – bewusst ohne Käse.

Vegane Steinofenpizza Verdura belegt mit Spinat, Tomaten und Champignons, backofenfertig, tiefgefroren.“

Den Backofen vorheizen und die ausgepackte Pizza darin ca. 10 -15 Minuten knusprig backen.

Obwohl in der Beschreibung vermerkt ist, dass die Pizza ohne Käse auskommt, ist ein veganer Mozzarella vorhanden. Und das nicht wenig.

Der Pizzaboden ist extrem dünn und knusprig, was wir ganz besonders mögen.

Dazu gbt es bei uns Salat, Salat und nochmals Salat… ツ

Fazit: Also zwei vegane Pizzen für 2,59 Euro ist doch ein Schnäppchen und fast unvorstellbar. Die Aussage „Vegan ist mir zu teuer“ zählt hier tatsächlich nicht. Damit könnt ihr eine ganze Mannschaft günstig glücklich machen. Frisch ist immer besser, aber Pizza muss einfach auch mal fertig zubereitet sein. Daumen nach oben. Go vegan.🌱

error: it´s not allowed ;-)