Kriegszustand Stuttgart

Wir haben eigentlich Sommerpause angekündigt, aber aufgrund der aktuellen Situation, möchte ich meine Meinung kundtun. Zu Brisant ist die aktuelle Lage für uns alle.

Samstagnacht am 20.06.2020 in Stuttgart, Kriegszustand!

Egal wen man fragt, so etwas hat es hier noch nicht gegeben und keiner hat jemals damit gerechnet.
Aber warum kam es dazu?

Laut Aussagen der Polizei kam es zu den Gewaltausbrüchen nach einer Routineüberprüfung eines 17-Jährigen wegen Drogenbesitzes. Das gab es schon immer und niemals kam es zu diesen gesellschaftlichen asozialen Aussetzern. Was hat dies ausgelöst? Es sind alles Spekulationen und natürlich kann ich auch nicht sagen, was in den Köpfen vorging. Aber hat es vielleicht nicht doch mit der aktuellen Situation zu tun?

Seit April wird die Gesellschaft aufgrund dieses angeblichen Killervirus gespalten und in ihren Grundrechten extrem eingeschränkt. Dies hat Auswirkungen auf soziale Gegebenheiten in allen Gesellschaftsschichten. Ich weiß nicht, ob diese gekauften Politiker dies alles bedacht haben oder haben sie wirklich geglaubt, dass alle Bürger blind folgen? Das menschliche, soziale Chaos in Kauf nehmen, nur wegen wissenschaftlicher Unwissenheit und Abhängigkeit! Entscheidungen werden auf Aussagen von abhängigen Wissenschaftlern getroffen, die von der Materie und der Auswirkung ihrer egoistischen Aussagen keine Ahnung haben. Jedoch habe ich [nicht nur ich] die Befürchtung, dass es doch alles genau so geplant ist.

Entlädt sich mittlerweile der Frust der Menschen? Schaut euch die Einsätze der Einsatzkräfte bei diversen Demonstrationen an. Da stehen friedliche Menschen mit Grundgesetz in der Hand und werden behandelt wie Staatsverbrecher. Es hat für mich den Anschein, dass diese Polizisten absolut unfähig handeln, weil sie überfordert sind. Dienstanweisung im Gegensatz zur eigenen Einstellung sorgt für Stressfaktoren und somit setzt das rationale Denken aus. Genau wie Soldaten, die in Friedenszeiten liebe Väter und Ehemänner sind, im Ernstfall aber zu Vergewaltigern und Kindermörder wurden.

Und den Bürgern geht’s nicht anders. Eingeschränkt in ihrer Freiheit, reicht ein kleiner Funke, der das Pulver explodieren lässt. Sie haben die Schnauze voll von dieser Bevormundung ohne Sinn und Verstand. Dazu kommt noch diese Gruppendynamik, welche die „gute Stube“ aussetzen lässt und daher in der Masse jeglichen Mist mitmacht.

Nun ist das keine Entschuldigung für dieses perverse Verhalten der Chaoten. Ich verabscheue es und jeder soll die gerechte Strafe erhalten. Gefängnis, Abschiebung, Psychiatrie usw. egal was, aber diese Chaoten müssen bestraft werden. Ich empfinde nur Abschaum, denn es wird fremdes Eigentum beschädigt und von den Einsatzkosten ganz zu schweigen. Für alles zahlen wir mit unseren Steuern. Ich möchte hier auch die Polizei in Schutz nehmen und den betroffenen Beamten meine Solidarität bekunden. Sie sollen für unsere Sicherheit sorgen und müssen sich mit diesen Idioten auseinandersetzen und ihren Kopf und ihre Gesundheit aufs Spiel setzen. Das ist traurig und ich wünsche allen Betroffenen, dass sie wieder gesund werden.

Jedoch überlegt bei Euren Einsetzen, ob ihr es wirklich mit Eurem Gewissen vereinbaren könnt. Ihr schützt uns vor Randalierern und Gewalttätern, aber bei den Grundgesetzdemonstrationen könnt Ihr Euch mit den Demonstranten solidarisieren, denn sie stehen auch für Euch auf der Straße.

Und nun noch ein Apell an die Regierung, Sie haben eine Verantwortung übernommen und das sollten sie in all ihren Überlegungen und Entscheidungen bitte berücksichtigen. Sie sind vom Volk gewählt, also handeln Sie auch im Sinne des Volkes und nicht zum Wohle der Industrie und derer Lobby! Sie können nicht so doof sein und glauben, dass die Menschen alles über sich ergehen lassen. Oder vielleicht doch? Wenn es um so wichtige und einschneidende Entscheidungen geht, kann man sich nicht nur auf ein paar wenige Meinungen stützen, es müssen viele verschiedene Stimmen gehört werden um daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Nur so kann umsichtig und verantwortungsvoll für das Volk entschieden werden.

Hört doch bitte mal den Bürgern zu und nehmt deren Ängste ernst. Egal um welche Themen es sich handelt, jedes Anliegen muss berücksichtigt werden. Wenn ihr das nicht begreift, wird das Volk immer öfter auf die Straße gehen und nicht immer friedlich und besonnen auf eure Aussetzer reagieren. Wenn Ihr keinen Bürgerkrieg wollt, handelt mit Verstand und nicht für die Lobby!

Friede sei mit Euch….☮☯