Tag: 8. Juli 2020

Vantastic Foods | Vantastic Burger

#VantasticFoods #Burger #tierleidfrei #vegan # Füralle #WienachFleisch #echt

Heute testen wir die Vantastic Burger der Firma Vantastic Foods. Erworben im Norden Deutschlands erfreuen wir uns über das uns noch unbekannte Produkt.

Menge: 375 g

Preis: 5,79 Euro

Die Rezeptur der Burger basiert auf Sojaprotein. Neben Sojaprotein findet sich ebenfalls Maisstärke, Kokosöl und Flohsamenschalen im Burger, die für die fleischähnliche Konsistenz verantwortlich sind.

Zutaten: Trinkwasser, texturierte sojaproteinhaltige Mischung 11 % (Sojaproteinisolat (76 %), Maisstärke, texturiertes Sojaproteinkonzentrat (10 %), Kokosöl, natürliche Aromen, Verdickungsmittel: Methylcellulose; Speisesalz, Dextrose, Flohsamenschalen, Inulin, färbendes Lebensmittel: Rote Beete Extrakt, natürliches Paprikaaroma.
(Die Vantastic Burger können Spuren von Gluten, Ei, Milch, Senf und Sellerie enthalten.)

Info Hersteller:

Wir bringen Dich fleischfrei durch die Grillsaison! Unser Vantastic Burger basiert auf Sojaproteinen und steht dem tierischen Pendant geschmacklich in Nichts nach. So machen wir einen Biss in einen saftigen Burger auch für Veganer, Vegetarier und Flexitarier möglich. Mit dem Vantastic Burger sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt: Wie und wie hoch Du Deinen Burger bauen willst und bei der Entscheidung, was alles draufgehört, kannst Du Dich ganz nach Deiner Fantasie austoben.

Wir bereiten Tomaten, Zwiebeln, Salat und Gewürzgurken vor.

Die Packung enthält drei einzeln verpackte Burger, von denen wir nur zwei zubereiten werden.

Noch im nicht aufgetauten Zustand sehen die Burger so wunderschön pink aus.

Wir wählen ein normales Sesam-Bun aus. Diesen rösten wir im Toast.

Die Vantastic Burger braten wir in der Pfanne mit Zwiebeln kross an.

Die fertigen Burger belegen wir mit einer tierleidfreien Scheibe Käse und geben sie ein paar Minuten in den Grill, so dass der Käse schön schmilzt.

Den mit Käse verschmelzten Burger geben wir auf den mit Ketchup und Senf beschmierten unteren Bun frischen grünen Salat, saftige Gürkchen und rote Zwiebeln.

Darauf folgen frische Tomaten und den mit tierleidfreier Mayonnaise beschmierte obere Sesam-Bun-Deckel.

Mit Kartoffelecken und frischem Salat genießen wir unser tolles Essen.

Fazit: Die Burger riechen verdammt echt. Also echt nach „echtem“ Fleisch. Der Zauberwaldelfe kommt das etwas komisch vor. Die Konsistenz der Burger kommt dem „Original“ wirklich nahe. Der Burger ist der Hammer und wie ihr in unseren zahlreichen Produkttests seht, gibt es mittlerweile so geile Alternativen, da braucht man wirklich kein Lebewesen mehr zwischen die Buns zu legen! Genießt die tierleidfreien Produkte um eure Geschmacksknospen zu stimulieren. Für das Produkt definitiv den Daumen nach oben. Go vegan. 🌱

Vegan Leben | Haferbällchen Kürbis & Karotte

#Hafer #Kürbis #Karotte #tierleidfrei #Bällchen #vegan

Wir testen die Haferbällchen Kürbis & Karotte von Vegan Leben.

Menge: 180 g | 12 Stück

Preis: 2,49 Euro

Pflanzliche Bällchen auf Basis von  Hafer, Karotten und Kürbis, gebraten

Zutaten: Kürbis 29%, Karotten 29%, Hafer 16,9%, Wasser, Sonnenblumenöl, Kartoffeleiweiß, Bambusfaser, Meersalz, Gewürze, Branntweinessig, Säuerungsmittel: Citronensäure; Kräuter.
Kann Spuren Soja, Sellerie und Senf enthalten.

Philosophie Hersteller:

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine pflanzliche Ernährungs- und Lebensweise. Unsere Marke vegan leben bietet Ihnen ein breites Sortiment an pflanzlichen Produkten für den täglichen Einkauf.

Wer sich für eine pflanzliche Lebensweise entscheidet, muss oft ganz genau hinschauen. Denn auch in vielen Lebensmitteln bei denen man es nicht erwartet verstecken sich tierische Inhaltsstoffe. Wie zum Beispiel in Pflanzenmargarine, welche oft tierische Fette enthält.

Ganz besonders schwierig wird es da, wo tierische Bestandteile gar nicht als Zutat vorkommen, sondern nur zur Herstellung eines Produkts eingesetzt werden. So werden viele Weine und auch Säfte mit Gelatine geklärt und sind deshalb nicht vegan.

Vegan leben macht nun Schluss mit dem Versteckspiel. Das Logo zeigt deutlich, dass es sich um ein garantiert pflanzliches Produkt handelt.

Überzeugen Sie sich doch am besten selbst davon wie leicht es sein kann vegan zu leben.

Wir bereiten parallel zu dem Produkt einen Karotten-, Radieschensalat zu.

Dann schneiden wir Frühlingszwiebeln und normale Zwiebeln vor.

Die Frühlingszwiebeln und Zwiebeln braten wir in einer Pfanne an.

Die Haferbällchen sehen sehr lecker aus. Pur schmecken sie uns auch richtig gut.

Zusammen mit den Frühlingszwiebeln, den  Zwiebeln und ein paar Champignons lassen wir sie in der Pfanne schön anbraten.

Mit dem frischen Gurkensalat ein Genuss.

Die goldene Farbe aus Kürbis und Karotte gefällt uns so sehr.

Fazit: Die Haferbällchen schmecken super cremig. Ganz kross wurden bei uns die runden Kugeln nicht, was aber eventuell am fehlenden Öl lag. Zart und fein und cremig und ultra lecker. Absolute Kaufempfehlung als schnelles Gericht zwischendurch. Daumen nach oben. Go vegan.🌱

Tempehmanufaktur | Tempeh Knoblauch Koriander

#Tempeh #gesund #Bio #Tofu #vegan #Allgäu #Handarbeit

Wir machen uns heute knusprige Tempeh Spieße mit dem Tempeh Knoblauch Koriander der Firma Tempehmanufaktur.

Menge: 200 g

Preis: 4,20 Euro

Zutaten: Sojabohnen*, Wasser, Apfelessig*, Meersalz, Knoblauch*, Koriander*, Starterkulturen (Rhizopus oryzae)

Die Tempehmanufaktur stellt sich vor:

„In unserem Familienbetrieb im Allgäu produzieren wir in liebevoller Handarbeit besten Bio-Tempeh. Schon seit über 20 Jahren beschäftigen wir uns mit der Herstellung dieser traditionellen indonesischen Köstlichkeit.

Wir verarbeiten in der tempehmanufaktur nur kontrolliert biologische Rohwaren und sind seit der Gründung im Jahre 2010 bio-zertifiziert. Zu unserer Unternehmensphilosophie gehören zudem auch die handwerkliche Arbeit und die Schonung von Ressourcen. Bei der Auswahl unserer Rohstoffe achten wir besonders auf Herkunft und Qualität, daher verwenden wir ausschließlich regional angebaute Hülsenfrüchte. Die von uns verwendeten Sojabohnen und Süßlupinen stammen von Anbauflächen in Deutschland und Österreich.

Unser Antrieb und unsere Motivation ist es, jeden Tag von neuem ein hervorragendes und außergewöhnliches Produkt herzustellen und unsere Kunden damit zu begeistern.“

Sehr sympathisch würden wir sagen.

Tempeh besteht aus Sojabohnen und wird mit Edelpilzen fermentiert.

Nährstoffgehalt: Tempeh ist reich an Kalzium, Magnesium und Eisen, an B-Vitaminen, vor allem B6, enthält kein Cholesterin, ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und ist sehr proteinreich.

Die perfekte Alternative zu Fleisch. Legen wir also los.

Pur schmeckt uns der Tempeh sehr gut.

Wir bereiten für die Spieße den Tempeh in kleine Würfel vor.

Dazu schneiden wir Zucchini und Champignons in Scheiben.

Abwechselnd das Gemüse und den Tempeh auf kleine Holzspieße auffädeln. Wir haben leider den Tempeh vorab nicht knusprig angebraten, was wir Euch dringend raten würden, weil durch die etwas größeren Zucchini- und Champignon-Stücke der Tempeh schier nicht den Pfannenboden erreicht.

Etwas Margarine haben wir noch dem Bratvorgang beigefügt.

Das nächste Mal werden wir diese Tempeh-Spieße auf dem Grill zubereiten. Das schmeckt dann bestimmt auch ganz besonders.

Fazit: Ein wunderbares Produkt. Die Zauberwaldelfe hatte ein regelrechtes Bedürfnis nach diesem Produkt und war nach dem Essen wunderbar zufrieden. Probiert diesen Tempeh unbedingt aus. Daumen nach oben. Go vegan. 🌱

error: it´s not allowed ;-)