Monat: Juli 2020

Grünes Karottengemüse

#grün #Karotten #Gemüse #speziell #Versuch #Einmalig #Nachhaltig

„Pack Dein Glück am Schopf“, lesen wir in einer Zeitschrift. Das wollen wir tun und kochen heute ein nachhaltiges Essen aus einem ganzen Bund Karotten oder Möhren. Deshalb verwenden wir außer den Karotten auch das Karottengrün.

Zutaten

  • 1 Bund Karotten mit Karottengrün
  • Gemüsebrühe
  • 1 Radieschen
  • Etwas vegane Sahne
  • Gewürze

Zubereitung

Dazu schneidet ihr die Karotten in feine Streifen.

Auch das Karottengemüse schneidet ihr klein.

Die Karotten mit ein Paar Radieschen kocht ihr in Gemüsebrühe vor und gebt des späteren das Karottengrün hinzu. Bitte wascht dieses Grün vorab gründlich durch. Wir haben unseren Bio-Bund Karotten im Bioladen erworben, weshalb wir es relativ locker gesehen haben mit dem Waschvorgang. Umso mehr Sand hatten wir im Nachgang zwischen den Zähnen. Also: Waschen, waschen und nochmals waschen Leute.

Nach ein paar Minuten gebt ihr Eure vegane Sahne zum weich gegarten Gemüse hinzu.

Mit etwas Pfeffer, Zwiebel- und Knoblauchpulver würzen. Dann einfach genießen.

Fazit: Das Karottengrün unbedingt waschen. Und das nicht wenig. Wie schon beschrieben hatten wir Sand zwischen den Zähnen. Außerdem haben wir das Grün nicht lange genug gekocht, so dass es bei uns recht zäh beim Essen erschien. Damit Euch das nicht auch passiert, lasst es lieber einen Tick länger köcheln. schließlich haben wir keinen Kuh-Magen. Die Begeisterung hält sich bei uns in Grenzen, aber vielleicht ist es für Euch eine feine Alternative zum normalen Grün. Bon Appetit. Go vegan. 🌱

Hobelz | Vegane Hot Dogs Classic

#Hobelz #HotDogs #vegan #reinpflanzlich #ohnePalmöl

Wir testen die vegane Hot Dog Wurst von Hobelz.

Menge: 200 g

Preis: 2,54 Euro

Zutaten: Wasser, isoliertes Sojaeiweiß (10,8 %), Rapsöl, Weizeneiweiß (Gluten) (7,2 %), modifizierte Stärke E1422, Salz, Aromen, Verdickungsmittel: Carrageen, rotes Paprikapulver, Farbstoffe: Eisenoxide und -hydroxide E172, Raucharoma

Beschreibung: Klassisches Hot Dog Würstchen, mild im Geschmack. HOBELZ Hot Dogs sind nicht nur im Brötchen ein Genuss, sondern runden Eintöpfe und Suppen hervorragend ab. Auch als Beilage zu Reispfannen und Nudelgerichten eine schmackhafte Abwechslung.

Leitbild Hersteller:

„Meine lieben Veggie-Freunde, kennt Ihr auch das Phänomen, dass viele „nicht Vegetarier“ glauben, man wäre nur der eigenen Gesundheit zuliebe Vegetarier?
Wie oft musste ich mir den Satz anhören: „Was, DU rauchst? Ich dachte du bist Vegetarier!“.
Total Paradox, wie ich finde, denn gleichzeitig glauben doch viele, dass man sich ohne Fleisch sowieso nicht ausgewogen, also nicht gesund, ernähren kann.

Doch leider scheint die Assoziation von vegetarisch mit gesund, ökologisch und biologisch sehr weit verbreitet zu sein. Wie sonst lässt es sich erklären, dass die Mehrheit, der als vegetarisch deklarierten Produkte „bio“, „öko“ oder gar beides sind und natürlich „ein Beitrag zu Ihrer bewussten Ernährung“ leisten.

Ich jedenfalls bin Vegetarier, weil ich die Massentierhaltung ablehne und den Gedanken, dass Tiere nur deshalb „produziert“ werden, damit der Mensch sie essen kann, schlicht für pervers halte.

Deshalb verlange ich von meinen pflanzlichen Lebensmitteln aber noch lange nicht, dass sie ökologisch angebaut werden, meiner Gesundheit dienen oder gar mein Leben verlängern. Ich möchte nur, dass sie gut schmecken und preisgünstig sind! Und genau das erwarte ich auch von den Produkten, die man gemeinhin als „Fleischersatzprodukte“ kennt.

Leider bietet der Handel hierzulande nur Produkte an, die dem erstgenannten Aspekt genügen, von preisgünstig aber weit entfernt sind. Eine Tofuwurst kostet oft mehr als eine Thüringer Bratwurst, 500g Sojawürfel mehr als ein Pfund Mett. Sogar Tofu ist im Supermarkt teurer als viele Fleischvarianten.

Natürlich finde ich die biologische und ökologische Landwirtschaft sehr sympathisch, allerdings kann ich mir es schlicht und einfach gar nicht leisten, mich ausschließlich mit derart produzierten Nahrungsmitteln zu ernähren.
Dass die hohen Preise nicht unbedingt gerechtfertigt sind, wird deutlich, wenn man einmal Tofu in einem Asia- Shop einkauft. Dort ist Tofu nicht nur sehr viel günstiger, er schmeckt, zumindest mir, auch noch besser.

Deswegen möchte ich über diese Homepage ein paar vegetarische Produkte vertreiben, die ihren Preis wert sind.

Da ich noch am Anfang stehe, kann ich leider keinen klassischen Online-Shop bieten, sondern bitte Euch, bei Interesse, mir dieses erst einmal via E-Mail kundzutun. Gerne schicke ich dann die Waren, natürlich bestmöglich isoliert, zu Euch. Da die Versandkosten sehr schnell den Kostenvorteil aufzehren, ist es natürlich am besten große Mengen zu schicken. Vielleicht kennt Ihr ja weitere Interessenten, mit denen Ihr Euch zusammen schließen könnt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn es ähnlich denkende Vegetarier in Deutschland gibt, die sich über günstigen Soja-Aufschnitt und später auch weitere Produkte freuen.

Falls die Nachfrage groß genug ist werde ich diese Seite zu einem normalen Shop umbauen.
Ich freue mich auf Eure Meinungen und Anregungen!“

Pur schmeckt die tierleidfreie Hot Dog wie das Original. Die Konsistenz passt hervorragend.

Zusätzlich bereiten wir Röstzwiebeln, Saure Gürkchen und tierleidfreie Remoulade vor.

Das Wasser kurz aufkochen und die Würstchen darin sieden lassen.

Die Brötchen kurz grillen. Sie sollen schön lauwarm sein aber nicht zu kross werden.

Nun geht es an das Belegen unseren veganen Hot Dog. Etwas pompös, also nicht wie das Original, welches meist nur mit Ketchup und Senf bestrichen wird. Aber wenn schon, denn schon. Warum einfach, wenn wir es auch voluminös können. ¯\_(ツ)_/¯

Bombastisch! ツ

Fazit: Wir können Euch die Hobelz veganen Hot Dog Würstchen empfehlen. Probiert sie aus. Alles was wir zum Vermeiden von Tierleid beitragen können lohnt sich für uns alle. Daumen nach oben. Go vegan. 🌱

Lauchgemüse

#Lauch #Gemüse #tierleidfrei #vegan #easy #zügig #leicht

Lauch (Allium porrum) oder auch Porree genannt zählt wie die Zwiebel und der Knoblauch zur Familie der Narzissengewächse, schmeckt aber viel milder als seine scharfen Verwandten. Er wird nun schon seit mindestens 4000 Jahren als Gemüse- und Gewürzpflanze kultiviert und war früher auch eine anerkannte Heilpflanze.

Das Gemüse enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Darüber hinaus vor allem auch Inulin. Dies ist ein löslicher Ballaststoff mit äußerst vorteilhaften Wirkungen auf die Darmflora, weshalb Inulin häufig auch als Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen eines gesunden Darmflora-Aufbaus eingenommen wird.

Wir bereiten mit diesem wunderschönen Lauch eine Gemüsespeise. Legen wir los.

Zutaten

  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 5 Radieschen
  • Gemüsebrühe
  • vegane Sahne

Zubereitung

Den Lauch in feine Scheiben schneiden.

Auch die Zwiebel und die Radieschen klein schneiden.

Ein frischer Tomatensalat passt hervorragend dazu.

Das Gemüse in der Pfanne anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen.

Toastbrotscheiben rösten oder auch anderes Brot. Wie ihr es Euch wünscht. Wir sind hier im Urlaub einfach begeistert von unserem Toast, weshalb wir dieses Brot wählen.

Die Petersilie zerkleinert und mit der veganen Sahne über das Lauchgemüse in der Pfanne geben.

Die Tostscheiben mit etwas Margarine bestreichen und das Lauchgemüse darüber geben. Wir haben noch eine pflanzliche Käsescheibe darauf gegeben. Aber das ist völlig optinonal zu sehen.

Gerne könnt ihr das Gemüse auch als Hauptspeise verspeisen. Mit einem frischen Salat oder am Besten Linsengemüse oder Kichererbsen ein wertvoller Proteinlieferant.

Fazit: Lecker, lecker und nochmals lecker. Außerdem habt ihr ja gelesen, wie bedeutend das Lauchgemüse für Eure Gesundheit ist. 🌱

Vegan Leben | Pflanzliche Currywurst

#VeganLeben #Currywurst #Norden tierleidfrei #palmölfrei #reinpflanzlich #vegan

In der „famila“ Supermarktkette im Norden Deutschlands erwerben wir diese drei Currywürste der Marke Vegan Leben.

Menge: 345 g

Preis:

Zutaten: Wasser, isoliertes Sojaeiweiß 10,8%, Rapsöl, Weizeneiweiß (Gluten) 6,6%, modifizierte Stärke, texturiertes Pflanzeneiweiß 1,8% (isoliertes SojaeiweißWeizen (Gluten), Weizenstärke), Salz, Verdickungsmittel: Carrageen und Konjak– Glucomannan, Aromen, Essigpulver, Emulgator: Methylcellulose, Gewürzextrakte, Farbstoffe: Eisenoxid und Eisenhydroxid, Gerstenmalzextrakt, Buchenholz – Raucharoma.

Hinweise Hersteller

  • vegan
  • ohne Palmöl
  • hoher Proteingehalt
  • rein pflanzlich

Pur schmecken die Würste und für unterwegs als Notlösung bestimmt auch so zu essen. Dies nicht als Empfehlung, sondern von uns als Erfahrungshinweis zu deuten.

Dazu machen wir einen Berg Salat.

Mit einer kräftigen Currysoße, ein Gedicht.

Fazit: Uns erinnert diese Wurst an eine in Berlin verspeiste vegane Currywurst bei einer bekannten Pommesbude. Die Konsistenz und auch der Geschmack gefällt uns sehr gut. Da wir uns noch ein Weilchen im Urlaub befinden, werden wir dieses Produkt definitiv noch einmal kaufen. Daumen nach oben. Go vegan. 🌱

Vegan Leben | Pflanzliche Kräutergriller

#Bratwurst # Kräuter #pflanzlich #vegan #tierleidfrei #wieecht #lecker

Wir testen die Pflanzliche Bratwurst mit Kräutern von Vegan Leben.
Ein Hinweis zu der Homepage, diese wird laut Anbieter bis zum Jahresende überarbeitet.
Hier zwei Links die uns zugesendet wurden, um die Produkte besser zu finden:
Gekühlte Produkte
Fleischalternativen

Menge: 250 g

Preis:

Zutaten: Wasser, isoliertes Sojaeiweiß 8,8%, Rapsöl, texturiertes Sojaeiweiß 6,5%, Weizeneiweiß 5,2%, Reismehl, Salz, Aromen, Verdickungsmittel: Carrageen, Konjak–Glucomannan; Emulgator: Methylcellulose; Gewürze 0,7% (Majoran), Gerstenmalzextrakt.

Hinweis Hersteller

  • vegan
  • ohne Palmöl
  • hoher Proteingehalt
  • rein pflanzlich

Pur schmecken die Würste und für unterwegs als Notlösung bestimmt auch so zu essen. Dies nicht als Empfehlung, sondern von uns als Erfahrungshinweis zu deuten.

Dazu schnippeln wir uns frisches Gemüse und grünen Salat.

Für die Zwerge könnt ihr auch vorab die tierleidfreie Grillwurst schon in kleine Häppchen schneiden. „Hühnerle“ und „Hähnerle“ hieß das damals bei uns in der Kindheit.

Fazit: Wir mögen den Geschmack der Kräuter-Grillwurst sehr. Mit Ketchup oder Senf schmeckt das allen Familienmitgliedern aus dem Zauberwald. Solange wir uns noch hier im Norden aufhalten und einen „famila“ Laden zu Verfügung haben, werden wir dieses Produkt sicherlich noch einmal kaufen. Daumen nach oben. Go vegan. 🌱

Vegan Leben | Pflanzliche Frikadelle

#VeganLeben #Frikadelle #pflanzlich #vegan #tierleidfrei #propper #groß

Wir kaufen vegane Frikadellen von der Marke Vegan Leben.

Menge: 200 g / 2 Burger

Preis: 2,49 Euro

Produktinformation: Unsere vegan leben Frikadellen sind herzhaft lecker und lassen sich zu den verschiedensten Gerichten aus Pfanne, Grill oder Fritteuse verarbeiten. Auf Basis von Weizen- und Sojaeiweißen schmecken sie herrlich in Kombination mit Kartoffeln, Nudeln, Salaten und Gemüse.

Wir schneiden die Frikadelle zur Hälfte durch, weil sie uns recht kompakt vorkommt.

Mit Zwiebeln braten wir die beiden Hälften mit Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in einer Pfanne an.

Dazu backen wir ein Burger-Dinkel-Brötchen auf.

Belegt mit Remoulade, Ketchup, den gerösteten Zwiebeln und sauren Gürkchen, können wir es uns nun schmecken lassen.

Fazit: Also an eine Frikadelle wie von Oma gemacht, erinnert mich die Vegan Leben-Frikadellen-Alternative nicht. Sie entspricht vom Aussehen und der Konsistenz eher einer Fertigfrikadelle. Trotzdem hat mich der Geschmack positiv überrascht. Sie sind warm oder kalt mit z.B. Senf zu genießen, da sie sehr dick sind, können aus einer Frikadelle aber auch zwei gemacht werden. Probiert dies unbedingt aus. Daumen nach oben von uns. Go vegan. 🌱

The vegetarian Bucher | vegane Sieht Chick Aus Burger

#ThevegetarianBucher #Burger #tierleidfrei #vegan #lecker #Family

Vegane Burger-Patties auf Sojabasis, Typ Hähnchen, aufgetaut.

Menge: 160 g / 2 Burger

Preis: 2,99 Euro

Zutaten: 63% Sojabasis (Wasser, texturiertes Sojaeiweiss, Weizenstärke, Weizeneiweiss), dicke Bohnen, Sonnenblumenöl, Palmöl, Gewürzextrakte (Koriander, Nelke, Zwiebel, Oregano), Verdickungsmittel (Methylcellulose), natürliches Aroma, Bambusfaser, Stärke, Citrusfaser, Gewürze (Muskatblüte, Ingwer, Knoblauch, Pfeffer, Zwiebel), Speisesalz, karamellisierter Zucker, Stabilisator (verarbeitete Euchema-Algen), Eisendiphosphat, Vitamin B12. Kann Spuren von Milch, Ei und Nüssen enthalten. ¹Im Werk werden auch Milch- und Eiprodukte verarbeitet. Trotz aller Vorkehrungen kann dieses Produkt für MiIch- und Eiallergiker ungeeignet sein.

Allergenhinweise: Enthält: Eier und Eierzeugnisse. Glutenhaltiges Getreide und glutenhaltige Getreideerzeugnisse. Soja und Sojaerzeugnisse. Weizen und Weizenerzeugnisse (glutenhaltiges Getreide).

Pflanzenbasiertes Fleisch – verdammt nah am Original

Vision vom Hersteller: Unser Ziel ist es, dass Fleischliebhaber unsere Produkte erleben und ihnen klar wird, dass sie auf nichts verzichten müssen, wenn sie für einen oder mehrere Tage kein Fleisch auf dem Teller haben. Deshalb versuchen wir immer, den Geschmack von echtem Fleisch einzufangen und entwickelten diese neue Generation von Fleischersatz, die nach Meinung von Spitzenköchen und Kochjournalisten kaum von echtem Fleisch zu unterscheiden ist. Die englische Zeitung „The Independent“ titelte: „Is this the and of meat?“

Wir dachten erst: „Uiii, sehr hell und weiß die Burger“….bis wir die Message über den Namen „Vegane sieht chick aus Burger“ verstanden haben. Nicht „chic“ wie edel sondern „chick“ von Chicken abgeleitet. Nun gut, es dauert halt manches Mal etwas länger. Umso erfreulicher sind wir darüber, dass wir vor unserer Erleuchtung Hähnchenfleisch geschmeckt haben. Also völlig unbedarft und unbeeinflusst vom vorgegebenen Produktnamen. Das spricht doch für das Produkt!

Mit Frühlingszwiebeln braten wir die Hähnchenburger an.

Unsere Vollkornpatties backen wir im Ofen vor.

Dazu bereiten wir eine fettfreie vegane Kräuter-Knoblauch-Remoulade vor.

Die Burger wünschen wir uns knusprig, deshalb braten wir sie auch knusprig an.

Die warmen Brötchen schön mit Zwiebeln, der Kräuter-Knoblauch-Remoulade, Salat und Tomaten belegen.

Noch im Rohzustand hier zu sehen. Deshalb damit rasch in den vorgeheizten Backofen.

Fazit: Ein super leckerer veganer Chickenburger. Die Alternative für tierleidfreie Hühnchenpatties ist mit diesem Produkt gegeben. Klare Kaufempfehlung. Daumen nach oben. Go vegan.  🌱

Vesper | Reiseproviant

#Reiseproviant #Vorbereitung #Essen #Trinken #tierleidfrei #vegan #simple

Endlich heißt es Leinen los und ab die Post zur Reise in die große weite Welt. Für uns bedeutet das einfach aus dem Süden Deutschlands in den hohen Norden im gleichen Land. Wir lieben das und sind richtig aufgeregt. Dafür benötigen wir einen Reiseproviant und möchten Euch einfach daran teilhaben lassen, was wir uns als Vesper ganz tierleidfrei mitnehmen.

Wir wählen ein Vollkorn-Eiweißbrot, da wir gute 10 Stunden Fahrzeit mit der DB vor uns haben und wir unseren Blutzuckerspiegel dabei nicht unnötig strapazieren möchten.

Belegt mit tierleidfreiem Käse und viel frischem, grünen Salat und Gemüse ein Genuss. Ob ihr Humus als Belag dazu wählt oder einen scharfen Paprika-Chili-Aufstrich ist Geschmackssache. Für die Zwerge  reicht meist etwas Margarine und eine vegane Käse- oder Wurstalternative.

Viel frisches Gemüse zum knabbern ist immer ein gesunder Reisesnack. So kommen alle glücklich und zufrieden im Urlaub an.

Lauchzwiebeln passen auch toll dazu und vor allem Gewürzgurken.

Der Gemüsekobold wünscht sich außerdem einen Burger für unterwegs. Gar kein Problem. Simsalabim…mit veganem Käse und frischem Gemüse prima für unterwegs geeignet.

Fazit: Unsere Urlaubsreise kann beginnen. Wir sind bestens darauf vorbereitet und können pflanzlich und gesund unsere Fahrt beginnen. Genießt den Sommer alle da draußen. Go vegan. 🌱

error: it´s not allowed ;-)