Big Vegan TS 2.0 🍔


Uiuiui. wir testen tatsächlich den Burger von Garden Gourmet. Momentan in aller Munde, da er gerade als „Big Vegan TS“-Burger bei Mc Donalds Schlagzeilen macht.
Logisch, wir alle wissen, dass Nestlé ein No-Go ist. Aber wir alle sind auch weitgehendst in dem Thema drin. Für alle anderen haben wir die Entscheidung getroffen, tatsächlich den Patty von Green Garden zu kaufen, um ihn für Euch zu testen. Dies ist schon ein paar Tage her und ich fasse es kaum selbst, aber die Welt dreht sich tatsächlich seitdem weiter.ツ

Fakt ist: Wir möchten Euch Menschen da draußen ermutigen einen, nach Jens Meinung, fleischähnlichen Burger zu probieren, um auf die pflanzenbasierte Lebensweise überzeugt umzusteigen. Wir möchten aber auch alle Extrem-Veganer bitten hier einfach auszusteigen, um möglichen Gewissenskonflikten vorzubeugen. Es ist nicht unser Weg ausbeuterische Firmen zu unterstützen. Jedoch haben mein Mann und ich ein weltoffenes Gemüt, was es uns ermöglicht auch andere menschliche Entwicklungsstufen zu akzeptieren.
Das ist nicht immer einfach, da wir das Tierleid im Hintergrund regelrecht fühlen und spüren. Dennoch ist es für die Entwicklung und Voranschreitung der veganen Lebensweise unumgänglich Menschen dort abzuholen, wo sie stehen.
Wir kontern hier gerne und zeigen Euch die Herstellung unseres eigenen „Big Vegan TS 2.0“.

Nun gut, ganz ehrlich, stolz sein auf den Kauf dieses Patties wäre jetzt eine übertriebene Interpretation, wenn man bedenkt, dass die Herstellerfirma Green Gourmet von Nestlé gekauft wurde und unter dieser Schirmherrschaft steht.

Alternativ dazu backen wir zu mindestens unser Brennnesselbrötchen selbst und verwenden frische Zutaten für den Belag. Und das nicht zu wenig. Für MC Donalds Investoren hier eine kleine, feine Motivation für die Zukunft, um Eure veganen Kunden nicht zu verlieren.

Die Zutaten für unsere Brötchen findet Ihr unter unserem Kräuter-Muffin-Rezept. Diese haben wir dieses Mal mit Brennnessel zubereitet und einfach dafür weniger Wasser/ Pflanzenmilch verwendet, um Brötchen formen zu können.

Fazit: Wisst Ihr, wir ermutigen Euch, die pflanzenbasierte, vegane Ernährung einfach auszuprobieren. Ihr werdet körperlich und seelisch mehr als profitieren davon. Dafür sind solche Produkte geschaffen. Für alle anderen Vollblutveganer: Atmet durch, bereitet weiter Eure Lichtnahrung zu und genießt Euer leben. Wir tun dies auch. Peace and go vegan. ★🌱🍔

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.