Bohnen-Burger

Bohnen #Burger #tierleidfrei #vegan #wieecht #Balaststoffe

Aus einer Dose Kidneybohnen, werden heute fleischähnliche Bohnen-Burger hergestellt. Es kommt ganz explizit auf die richtige Würzung an. Wie bei allem eben. Fleisch würde ohne Salz und Gewürze auch keinem schmecken. Da sind wir uns ziemlich sicher.

Kidneybohnen sind weich und etwas mehlig und haben einen leicht süßlichen Eigengeschmack. Sie ähneln der Form unserer Niere, was irgendwie eine Bedeutung haben muss. Wie alle Hülsenfrüchte haben sie jeweils eine dicke Portion pflanzliches Protein und Ballaststoffe zu bieten. Außerdem sind sie ausgesprochen fettarm. Mit rund 150 Milligramm Magnesium pro 100 Gramm haben getrocknete Kidneybohnen einen echten Mehrwert für starke Nerven und gesunde Muskeln; auch die Dosenvariante kann sich mit 63 Milligramm sehen lassen.

Zutaten
(ergibt 8 Patties)

  • 1 Dose Kidneybohnen
  • Kichererbsenmehl
  • Haferflocken
  • Semmelbrösel
  • geräuchertes Paprikapulver
  • Bockshornklee
  • geräuchertes Paprikapulver
  • Senf
  • Pfeffer
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Sojasoße

Extra

  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch

Gebt alle Zutaten in einen Mixer. Wie ihr seht, wird bei uns heute wieder nicht abgewogen, sondern kreativ nach Gefühl hantiert. Deshalb können wir Euch keine Zahlen liefern.

Zusätzlich, zu der Zwiebel und dem Knoblauch, die wir mitpürieren, schneiden wir dasselbige noch einmal sehr klein, um es dann zu der pürierten Burgermasse hinzuzugeben.

Den noch etwas flüssigen Teig geben wir eine Stunde lang in den Kühlschrank. Dort quillt er etwas nach. Des späteren könnt ihr immer noch mit Haferflocken oder Paniermehl nachjustieren, wenn die Masse nicht fest genug ist.

Das Gemüse für den Burger schneiden wir zurecht.

Die Bohnen-Burger geben wir nun auf unseren Grill.

Wer von der Familie möchte, kann sich noch eine tierleidfreie Käsescheibe auf den Burger legen.

Dann bauen wir den Burger zusammen.

Fazit: Der Bohnen-Burger ist außen knusprig und innen weich. Irgendwie ähnlich einer Fleischkonsistenz. Würzt bitte kräftig, damit ihr auch vom Geschmack überzeugt seid. Go vegan. 🌱

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.