Das haben Menschen schon immer so gemacht!

Was ist bloß mit Euch los?
Diese Aussage: „Es war schon immer so, die Menschheit hat schon immer Fleisch gegessen! “
Ich kann es nicht mehr hören!
Wenn Ihr an dieser Aussage festhalten wollt, dann bitte mit allen Konsequenzen:
– Handy’s abgeben und Briefe schreiben oder richtig wäre sich besuchen
– Auto’s abmelden und laufen
– keine Elektrizität, kein fließend warmes Wasser
– Wohnungen? Eher Hütten oder Unterkünfte, ohne Fenster und ganz ganz einfach!
– Urlaubsflüge gestrichen
– Luxusartikel, Internet und viele weitere gesellschaftliche Errungenschaften entfallen!
– Tiere selber jagen, töten und zerlegen!

All diese Bequemlichkeiten gibt es mehr oder weniger erst seit ganz kurzer Zeit in der Menschheitsgeschichte und es war schon immer so, zählt dann nicht! Außerdem stimmt die Aussage auch nicht.
Nun kommt bestimmt, aber wir haben uns weiterentwickelt!
–> GENAU!
Und aus diesem Grund darf es so nicht weiter gehen. Denn dieser Schritt, auf das größte Unheil der Zivilisation zu verzichten, ist genau der, der für unseren Planeten den größten Gewinn bringt. Er sichert das Überleben aller Lebewesen, jetzt und in Zukunft.
Es werden die notwendigen Lebensgrundlagen vor Ort erhalten und die Ausbeutung wird gestoppt! Es gäbe keine verhungernden Kinder in der sogenannten 3. Welt, Fluchtursachen würden beseitigt, keine Kriege mehr aufgrund Ressourcenknappheit. Ganz nebenbei wären wir alle gesünder und die Krankenausgaben würden sinken und könnten sinnvoll eingesetzt werden, wie viele andere Ausgaben auch.
Warum ist es Euch nicht wert, diesen so positiven Weg zu geben? Warum verschließt Ihr Eure Augen davor?

Denkt darüber nach und vergesst nicht, wir haben uns diesen Planeten nur von unseren Kindern geliehen und sind verpflichtet ihn im besten Zustand zurück zu geben!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.