Einhorn-Bratwurst

#Industrie #Tierqual #Kinder #Rosa #Verniedlichung #Abschaum

An Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten…! Ich arbeite in einer Kita und es würde mich nicht wundern, wenn genau solche Produkte demnächst die Vesperdosen verunzieren. Einfach grauenvoll der Gedanke. ☹ 🐖 🐃

Mit solchen Werbestrategien sollen die kleinen Konsumenten angesprochen werden. Wie offensichtlich, dass den Fleischhändlern das Wasser bis zum Hals steht. Nun versuchen sie es über die Kinder. Ich bin mir so ziemlich sicher, dass dieses Produkt und die Farben die Mädchen ansprechen werden.

Fast wäre den veganen Firmen anzuraten, auf diesen Hype zu reagieren und pinkfarbene Tofu-Einhorn-Bratwürste zu produzieren. Kinder reagieren auf Bilder. Ein Seitan-Bibi und Tina-Aufstrich wäre denkbar. Ein Elsa und Anna-Glitzer-Streich oder die Tigerenten-Sellerie-Schnecke für den Grill. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Aber brauchen gute Lebensmittel dies wirklich? Müssen wir pink und goldfarbene Zeichentrickfiguren auf unsere Bio-vegane Naturkost kleben um sie besser vermarkten zu können? Um konkurrenzfähig zu sein?
Hier ein klaren „nein“!
Es ist die Aufgabe von uns Erwachsenen hier für Aufklärung zu sorgen. Natürlich kindgerecht. Und vorzuleben, welche natürlichen Nahrungsmittel für uns Menschen bereit stehen. Kinder verstehen das. Sie besitzen noch diesen Ur-Instinkt hierfür. 💕

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.