Hamburg: Märklin

#Hamburg #Märklin #Erlebnis #Eisenbahn #Kindheit #Liebe

Wir erreichen Hamburg und sind komplett beeindruckt von dieser Stadt. Fast wie in einer anderen Welt.

Die Hamburger Speicherstadt ist der weltgrößte historische Lagerhauskomplex, gelegen im Hamburger Hafen. Hier durchqueren wir die Gassen und möchten am Ende das Märklin-Museum aufsuchen.

Juchuuu, endlich stehen wir vorm Miniatur Wunderland in Hamburg.

Die Eintrittskarten halten wir schon einmal in der Händen, müssen uns zeitlich aber noch etwas gedulden und so machen wir uns bei eiskaltem Wetter auf den Weg zur Markthalle.

Auch finden wir einen kleinen Weihnachtsmarkt und eine daran anknüpfende Eislaufbahn.

Nun kommen wir endlich abermals an der größten Modelleisenbahn der Welt an und dürfen eintreten. Das Miniatur Wunderland Hamburg lässt sich mit Worten nur schwer beschreiben, deshalb haben wir Euch einfach ein paar Bilder mehr hier hereingesetzt. Seht einfach selber.

Wir haben den ganzen Nachmittag dort verbracht. Einfach überwältigend, die Dimensionen ebenso wie die Details. Die Stunden vergehen dort einfach wie im Fluge. Dieser Ort ist voll von Meisterwerken und ein echtes Wunder. Der Höhepunkt für uns war der Airport.

Die Bahnhofshalle ist weihnachtlich geschmückt.

Wir machen es uns im ICE gemütlich und auch die Schaffner erfreuen sich daran, wie sie uns strahlend mitteilen.

Fazit: Wir bewundern das Märklin Mini Wunderland. Es ist einfach genial welche Details man finden kann und was hier dahintersteckt. Ein Besuch ist definitiv zu empfehlen. Allerdings habt ihr gesehen, dass die Tickets bereits im Voraus gebucht werden sollten. Dann geht ihr auf Nummer sicher.

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.