Herbstlicher Power Kürbis 🎃

#Herbst #Kürbis #Essen #kochen #Rohkost #Nebel #Powerfood #Nährwerte #Vitalstoffe #Leben 🎃

Es ist Oktober. Die Blätter tanzen, das Laub färbt sich bunt. Fröstelnd nehmen wir nun die Abende wahr. Nebel legt sich über das Land und die Tage werden dunkler und kürzer. Jedoch küsst es sich in langen Nächten bekanntlich gut, wodurch die Liebe niemals einschläft in dieser düsteren Zeit. Noch besser Küssen als sonst, yucheee.ツ

Doch auch ausgehöhlte Kürbisse mit brennenden Teelichtern prägen diesen Monat. Schaurig aussehende Gespenster, Hexen und Vampire finden bei den Kindern großen Anklang. All diese Dinge kommen von Amerika zu uns nach Deutschland. Am Abend des 31. Oktobers und somit am Vortag des Allerheiligen wird deshalb Halloween gefeiert. Einiges scheint dafür zu sprechen, dass ursprünglich an diesem Tag der Toten gedacht wurde und böse Geister vertrieben werden sollten. Große Feuer wurden vor vielen Häusern der Einwohner entzündet und sollten den vom Himmel herabsteigenden Seelen, die bei ihren Angehörigen Fürbitte ersuchten, den Weg nach Hause zeigen. Doch manche Kelten versuchten nicht, diese Seelen nach Hause zu bringen, sondern wollten ihnen ausweichen. Sie verkleideten sich und erhofften, dass sie nicht als lebendige Wesen erkannt wurden. Diese Verkleidung ist auch heute noch ein fester Bestandteil bei Kindern und Erwachsenen.

Ich verrate Euch nun ein Geheimnis: Meinem lieben Mann ist das Halloween-Fest tatsächlich zuwider. Meine Rezeptüberschrift mit dem Titel „Halloween-Kürbis“ war deshalb von Anbeginn sehr gefährdet. Aber weil ich meine Seelenhälfte über alles liebe und alles Erdenkliche für ihn tun werde habe ich mich in mein Kreativstübchen zurückgezogen und gebrainstormed. Die Ideenfindungen nehmen ihren Lauf und wisst ihr was? Wir bleiben einfach mit den Füßen auf dem Boden und benennen dieses leckere Kürbisgericht einfach nach dem Urgestein der Zeitebene, nämlich „Herbstlicher Power-Kürbis“. Die Power rührt daher, dass durch die Rote Beete in Kombination mit Kürbis, Algen und Zitrone einfach beste Voraussetzungen geschaffen werden, unsere Zellen mit Frischkost und Vitalstoffen auf die kältere Jahreszeit vorzubereiten.

Mein Engel dankt es mir und ich bin damit sowas von glücklich. ♡

Es ist also Halloween-Herbst, so ist das nun mal Engel, und ich möchte ein grusel Kürbisrezept kreieren! Das Ergebnis macht uns total happy, denn es schmeckt so lecker. Unsere blutrote Rote-Beete-Kürbissuppe ist nicht nur einfach und schnell zubereitet, sie ist auch gesund und enthält nur wenige simple Zutaten. Auch Lillyfee hilft uns heute wieder ganz tatkräftig. Lasst uns beginnen.

Zutaten

  • 1 Kürbis
  • ¼ Glas eingelegte Rote Bete + Saft
  • 2 Kohlrabi
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Hefeflocken (optional)
  • 2 EL Gemüsebrühe-Pulver (je nach Geschmack)

…………………………………………………………….

  • Eine Handvoll Champignons
  • Alfa-Alfa-Sprossen, Petersilie

Zubereitung

Zwei der Kürbisse hölt ihr aus. Sie werden Euch zum Anrichten dienen. Ein Tellerersatz sozusagen.

Sowohl den Kürbis, als auch den Kohlrabi in der Gemüsebrühe dünsten.

Die Zwiebel hackt ihr ganz fein und röstet sie in der Pfanne an. Hinzu gebt ihr die Handvoll kleingeschnittener Champignons.

Nun püriert ihr alle Zutaten mit der Roten-Beete.

Würzt gerne mit Salz, Pfeffer nach.

Gebt die fertige Power-Suppe in die vorab ausgehölten Kürbisse und dekoriert sie mit den angebratenen Champignons und dem Grünzeug.

Der grüne Halloweenrand besteht aus unserer Käse-Sahne-Sauce mit Algen verfeinert. Gerne bekommt ihr hierfür das Rezept auf Nachfrage.

Falls ihr es zuhause nicht so rustikal mögt, könnt ihr diese herbstliche Kürbis-Powersuppe auch in edlem Porzelangeschirr servieren und es dann Kürbiscremesüppchen nennen.

Aus unserer pflanzlichen Hackfleisch Beilage hätte ich ja sooo gerne blutige Finger und Augen gebastelt. So mit weißen Mandeln als Fingernägel und unserer Roten-Beete als Blut, Oliven als Pupillen usw…. ツ Da wir aber das Reformationsfest und wie ihr ja jetzt wisst nicht Halloween feiern, habe ich mich besonnen und zurückgehalten. Ihr dürft es Euch einfach in Eurer Fantasie vorstellen. ツ

In unserem Fall hat Jens dann einfache Hackfleischbällchen und Cevapcici aus dem Next-Level-Hack kreiert. Ein Traum! ♡

Fazit: Es ist ein ganz einfaches, schnelles Rezept, welches ihr so zwischendurch kreieren könnt. Einzig die Schnippelei kostet etwas Zeit. Aber wenn alle Familienmitglieder mitmachen, um danach Hallowe….sorry Engel, den Reformationstag zu feiern, ist in null komma nix die Suppe auf dem Tisch. Lasst es Euch schmecken. ★🎃

Print Friendly, PDF & Email

You May Also Like

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.