Hirse-Cigköfte

#Rotelinsen #Hirse #fettfrei #vegan #vollwertig #ohneÖl #Gewürze #scharf #Fingerfood ✩ ❈ ❅ ❆

Vegane Cigköfte werden im Original aus Bulgur, also grob geschrotetem Getreide und Kartoffeln hergestellt und stark gewürzt mit „köfte baharati“, einer speziellen Gewürzmischung aus Koriander, schwarzem Pfeffer und süßer Paprika. Auch Tomatenmark und weitere, oft recht scharfe, Zutaten werden eingesetzt. Die einzelnen Zutaten können zwischen den Anbietern variieren. Ob als Fingerfood und Zwischenmahlzeit, oder als Hauptmahlzeit gegessen, ein Genuss.

Kennengelernt haben wir diese Spezialität am Frankfurter Bahnhof, wo der vegane Cigköfte in einen Teigfladen gefüllt wird und ganz viel Salat und Gemüse hinzukommt. Etwas scharfe Soße ergänzt dieses Essen.

Wundert Euch nicht über die abweichende Form von den originalen Cigköfte. In einer Profilokalität haben wir gefüllte vegane Weizenbällchen genießen dürfen und die Form hat uns direkt angesprochen, weshalb wir genau danach gearbeitet haben.

Die tatsächliche Cigköfte Formatur ist Euch sicherlich geläufig. Hier haben wir ein Rezept in der aktuellen Schrot & Korn-Zeitschrift entdeckt. Vielleicht wollt ihr Euch auch danach richten.

Da wir statt Bulgur lieber Hirse verwenden möchten, steht unser Essen heute wieder einmal unter einem experimentellen Stern. Lassen wir uns überraschen.

Zutaten

  • 100 g Hirse
  • 150 g Rote Linsen
  • 550 ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel 
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 TL Senf
  • Etwas frische Minze
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 Zehen frischen Kurkuma
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Oreganopulver
  • Viiiel Chilipulver

Zubereitung

Die Roten Linsen haben wir gut abgewaschen und ohne vorheriges Einweichen in der doppelten Menge Wasser zum kochen gebracht. Nach ca. 5 – 10 Minuten Garzeit waren die orangefarbenen Perlen fertig.

Auch die Hirse waschen und mit der 2,5 fachen Menge Wasser aufkochen lassen. Ca. 15 Minuten köcheln und 15 Minuten nachquellen lassen. Je nach Hirsesorte kann dies aber ganz unterschiedlich sein. Richtet Euch da am Besten nach dem Vorschlag auf der Verpackung.

Die Gewürze zu den Roten Linsen hinzufügen. Die Hälfte davon haben wir mit der frischen Minze und dem Knoblauch püriert, damit alles schön zart und fein wird.

Erst dann haben wir die Hirse untergerührt und das Tomatenmark hinzugegeben.

Gut vermischen. Den Teig in ein Baumwolltuch geben und die Flüssigkeit darin auspressen. 

Aus dem Teig mit feuchten Händen längliche ovale Stangen formen. Wir haben uns dafür eine kleine Schüssel Wasser daneben gestellt. Das Original, wie schon gesagt, würde nun eher folgendermaßen vorgehen: Wenn die Masse die richtige Konsistenz hat, stecht ihr mit den Händen walnussgroße Stücke ab und drückt diese in der Hand zusammen, so dass eine längliche Rolle entsteht. Seid kreativ und probiert am besten beide Varianten aus, dann seht ihr, was Euch eher zusagt.

Ein kleiner Tipp: Wenn ihr es auch so scharf mögt wie wir und ihr eine Beilage sucht, welche sich der Schärfe annimmt und gegebenenfalls etwas ablöscht, passt zu den veganen Cigköfte am allerbesten ein frisches, zitroniges tierleidfreies Joghurt. Unser Kräuterquark mit feinen Zwiebeln ist jedoch auch ganz ideal. Vor allem jetzt im Frühjahr und Sommer, wo die Kräuter und Wildkräuter sprießen ist das der optimale Weg, um damit gleichzeitig unsere Nährstoff-Depots zu befüllen.

Wir haben noch Krautsalat, Pfefferonen, Tomaten, Zwiebeln, Radieschen und einen selbstkreierten, fettfreien Humus aufgetischt. Das Original sieht vor, die Cigköfte in einem Salatblatt zu servieren. Das ist auch ganz bezaubernd und sieht sehr schön aus.

Dazu gibt es einen grünen Salat mit unserem selbst hergestellten Rote Beete – Knoblauch -Kraut.

Fazit: Wir lieben dieses Fingerfood und wie ihr seht, wird es bei uns zu Hause auch als Hauptmahlzeit verspeist. Wir motivieren Euch es auszuprobieren, falls ihr nicht unbedingt einen Profi ums Eck habt, der es Euch zubereiten kann. Auch bei Familienfesten oder veganen Mitbring-Brunches ganz wunderbar geeignet. Ein tierleidfreier Zitronen-Minz-Joghurt Dip dazu. Fertig. Go vegan. 🌱

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.