Like Meat | Like Chicken ✩ Salat

#likemeat #LikeChicken #tierleidfrei #vegan #OhneFleisch #Hauptmahlzeit #Proteine

Wir kaufen uns von Like Meat die tierleidfreie Like Chicken Hähnchenart. Genau auf diesen Test hat der Zauberwald heute richtig Lust. Da der Hunger nicht allzu groß erscheint, möchten wir einen leichten Salat á la tierleidfreien Hähnchen zaubern. Klingt irgendwie seltsam. Aber egal wie dieses vegane Produkt auch genannt wird, es ist tierleidfrei, vegan und soll uns im Geschmack überzeugen. Alles andere interessiert uns nicht.

  1. Rein pflanzlich
  2. Proteinreich
  3. Ballaststoffreich
  4. Glutenfrei
  5. Bio zertifiziert
  6. Aus gentechnikfreiem Soja

Inhalt: 180 g

Preis: 2,99 €

Zutaten: Wasser, SOJAPROTEINKONZENTRAT* 27%, Sonnenblumenöl*, natürliches Aroma, Salz, Maltodextrin*, Gewürze (Paprika*, Pfeffer*, Ingwer*, Zwiebel*, Muskatnuss*, Muskatblüte*, Kardamom*, Knoblauch*).
*aus kontrolliert ökologischem Anbau (EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft)

Beschreibung Hersteller: Like Chicken – leckeres veganes Hähnchen aus Bio-Soja. Stell Dir vor, wie du in ein zartes, saftiges Stück Hähnchen beißt … klingt gut? Das geht noch besser – mit unserem veganen Soja-Hähnchen aus Bio-Soja. Jeder Biss besitzt die vertraute Textur und den authentischen, würzigen Geschmack des Originals. Nur eben ganz ohne Fleisch, dafür aber gut für die Umwelt und für dich. Dank des hohen Gehalts an pflanzlichen Proteinen und Ballaststoffen eignet sich das vegane Like Chicken perfekt als Hauptmahlzeit. Zum Beispiel als Geschnetzeltes. Und als Topping für Salate. Und in Wraps. Und in Frikassee. Und, und, und.

Also ganz ehrlich: Ich verputze diese Proteinbombe auch pur, mit Senf. Für Picknicks also optimal geeignet. Heute jedoch möchten wir damit einen ganz wundervollen Salat zubereiten und braten die Fake-Fleischstückchen bedachtsam in der Pfanne an.

Den Salat bereiten wir parallel zu.

Wenn sich jemand bei solchen Bildern echauffiert, dann kommen wir mehr als klar damit. Denn leider rechtfertigt der Wissenshintergrund der Haltungsbedingungen der Nutztiere, das nicht für jeden.

Und zur Frage:Warum konsumiert ihr überhaupt tierleidfreies Fleisch, wenn ihr es grundsätzlich verweigert?“ Ist unsere Antwort: „Weil wir es wollen und können.“ Mehr nicht. Jeder kann das selbst entscheiden.

Mit Sprossen und Bruschetta ein Gedicht.

Fazit: Wir mögen und vertragen diese Form von Sojaprodukt sehr gut. Falls ihr grundsätzlich keine Probleme mit Soja habt, testet es einfach aus. Ansonsten tastet Euch heran. Wir mögen es und geben den Daumen nach oben. Go vegan for ever. 🌱

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.