Meetlyke | Veganer Fleischkäse

#Meetlyke #tierleidfrei #vegan #Fleichkäse #lecker #Gewürze #Einstellung #Liebe

Fleischkäse, oder auch Leberkäse genannt bedeutet ursprünglich „Reste im Kasten“. Leber von laiba, was Reste bedeutet und Käse von Kasten. Für uns unvorstellbar, wenn wir uns das Tierleid im Hintergrund vor Augen halten. Wir wissen: Für uns gibt es nie wieder echtes totes Tier. Für uns muss auf dieser Welt auch kein Lebewesen mehr sterben. Versprochen. Deshalb probieren wir heute den Fake Fleischkäse mit sehr gutem Gewissen.

Beschreibung Hersteller: „Dieses Produkt ist ohne Übertreibung der beste Fleischkäse, den es im veganen Bereich bislang gibt. Nach buchstäblich jahrelanger Entwicklung ist es uns gelungen, zarte Saftigkeit mit kräftigem Biss und unübertroffenen Aromen zu verbinden.“

Zutaten: Seitan (Wasser, Weizeneiweiß) 79%, Rapsöl, Hefeextrakt, Zwiebeln, Steinsalz, Gewürze, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl und Agar-Agar, Aroma, Farbstoff: Eisenoxid.
Enthält Gluten. Kann Spuren von Sellerie, Senf, Soja und Lupine enthalten

Inhalt: 150 g

Preis: 2,49 €

Wir machen Fleischkäse mit Spiegelei, Ofengemüse, Ofenkartoffel und frischem, grünem Salat.

Hier das tierleidfreies Spiegelei wie es sich halt irgendwie zum Fleischkäse gehört in der „Normaloküche“. Natürlich in Herzform und vegan.

Den tierleidfreien Fleischkäse schön knusprig anbraten.

Ofenkartoffel und Ofenpaprika passen ganz wunderbar dazu und können parallel dazu im Ofen gebraten werden.

Ganz schön lecker!

Fazit: Der Gemüsekobold findet den Preis für dieses Stück Fleischkäse grenzwertig. Geschmacklich aber überzeugt er uns. Alternativ für besondere Festlichkeiten bestimmt ein Alternativprodukt. Auf Dauer, für den alltäglichen Verzehr jedoch too much. Trotzdem Daumen hoch. 🌱

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.