Next level Bolognese Rezept 🍝

#vegane Bolognese #frisch #gesunde Zutaten #tierleidfrei #voller Liebe #Lidlrezept ★🍝🌱

Heute kocht mein Traummann uns eine vegane Bolognesesauce. Ich protokoliere nur und halte dieses Kunstwerk in Bildern fest. Beim Stöbern im Netz, finde ich das Rezept zur Next Level Bolognese. Das gefällt uns sehr gut und wir machen uns ans Werk.

Das Next level Meat – veganes Hack vom Lidl ist in der Kühlung zu finden.

Dieses Alternativprodukt ist aus Erbsen-, Weizen- und Sojaeiweiß hergestellt und 275 g kosten 2,49 Euro. Es ist KEIN Palmöl enthalten, was für uns einen Kauf möglich macht.

Das vegane V-Label ist sofort zu erkennen und lässt einen Fehlkauf nicht zu. Die Verpackung soll im Vergleich zu anderen Produkten außerdem Plastik einsparen.

Die gesättigten Fettsäuren sind allemal zu hoch, eventuell durch das Kokosfett, aber es ist ja auch nicht für den täglichen Verzehr gedacht. Allemal gesünder jedenfalls als Fleisch. Das muss einfach immer und immer wieder gesagt und aufgeklärt werden. Denn die Aussagen „vegan“ sei ungesund stimmen de facto nicht, wenn man stattdessen tierische Produkte konsumiert. Auf der rein veganen Ebene wäre dieses Produkt natürlich vom Gesundheitsgrad weit unten. Trotzdem muss hier einfach objektiv festgestellt werden, dass die tierleidfreie Variante allem anderen vorzuziehen ist.

Das original Lidl-Rezept könnt ihr Euch hier herunterladen und auch ausdrucken, denn wir haben einige Angaben verändert oder auch hinzugefügt. Wenn ihr oben im Suchfeld auf der Rezepteseite „vegan“ eingebt, bekommt ihr auf besagter Homepage viele pflanzliche Gerichte aufgeführt.

Zutaten

  • 1 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln
  • 2 Karotten
  • 3 Stangensellerie
  • 200g Champignons, weiß
  • 2 Zweig Thymian, frisch
  • 1 EL Öl
  • 400 g Next Level Hackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Xilit
  • 150 g Rotwein
  • 250 g Tomaten, gehackt
  • Pfeffer, schwarz             
  • 1 große Zucchini
  • Ein paar Erdnüsse
  • Hefeflocken

Zubereitung

Die Zwiebel halbieren, schälen und würfeln, den Knoblauch reiben, die Karotten schälen und die Enden entfernen und ebenfalls klein würfeln. Die Champignons in feine Streifen schneiden.

In einer Pfanne Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und das Next Level Hack ca. 5–6 Min. kross anbraten. Gemüse zugeben und ca. 4 Min. mitbraten. Tomatenmark und Xilit hinzufügen und weitere ca. 2 Min. braten. Dann mit Rotwein ablöschen, diesen unter Rühren komplett reduzieren lassen und Tomaten und den Thymianzweig hinzugeben. Bolognesesauce aufkochen, mit Pfeffer würzen und alles auf niedriger Stufe ca. 40 Min. schmoren lassen.

Währenddessen die Zucchini zu Spaghetti zwirbeln. Wir verwenden hierfür den Lurch 10203, oder den Gefu Spiralschneider Spirelli.

Die Erdnüsse optional kurz in der Pfanne anbraten.

Den Tymianzweig aus der Bolognese nehmen und falls nötig zum Auflockern etwas vom Kochwasser unterheben. Mit Pfeffer abschmecken. Spaghetti mit Bolognese auf Tellern anrichten, mit Hefeflocken bestreuen und mit den Erdnüssen garnieren. 

Fazit: Wir haben unseren Einkauf zusammengerechnet und die für dieses Gericht benötigten Zutaten durch vier geteilt. Der Inhalt der Next Level Hackfleisch-Packung umfasst 275 g.  In unserem Gericht waren also mehr als 400 g veganes Hackfleisch enthalten. Pro Person müsst ihr pro Gericht bei uns mit 3,10 € rechnen, da wir das Next Level Hack bei uns im Angebot für 2,29 € pro Packung erwerben konnten. Ihr seht, es ist möglich sich auch mit kleinem Geldbeutel gesund, pflanzlich und tierleidfrei zu ernähren. Lasst Euch darauf ein. Vegan sein rettet die Umwelt, die Tiere und auch Eure Gesundheit. Guten Appetit! ★🍝🌱

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.