Rapunzel | Buchweizen-Spaghetti

#Buchweizen #pflanzlich #fettfrei #Nudeln #Pasta #bio #keineAckergifte #Glutenfrei #Vollkorn đŸŒ±

★

Wir testen die Buchweizen-Spaghetti von der Marke Rapunzel. Erworben haben wir sie im Bio-Laden. Informiert haben wir uns ĂŒber die Homepage. Gefallen hat uns folgendes Statement:

Ackergifte? Nein Danke!

Das BĂŒndnis fĂŒr eine enkeltaugliche Landwirtschaft ist aktiv – Rapunzel als GrĂŒndungsmitglied beteiligt sich fĂŒr den Erhalt von pestizidfreien Lebensmitteln. 100 % »Bio« ist möglich.

Gesunde Böden und artenreiche Feld­gemein­schaften sichern die Zukunft.

Eigene Beschreibung der Firma: Das wunderbar nussige Aroma macht diese Pasta aus dem Pseudogetreide zu einer besonderen Delikatesse. Ohne Gluten und mit perfektem al-dente Biss ist sie eine gute Alternative zu Getreide-Pasta. Die Spaghetti sind reich an Thiamin, Magnesium und Zink und eine Proteinquelle. Spaghetti aus Buchweizen enthalten nur wenige Kohlenhydrate und sind perfekt fĂŒr eine kohlenhydratreduzierte ErnĂ€hrung und Menschen die auf Gluten verzichten möchten geeignet.

Zutaten:

Vollkorn-Buchweizenmehl*

* = Zutaten aus ökol. Landbau

Preis: 2,99 €

Ein stolzer Preis, aber ich habe hier leider keine Vergleichswerte.

Zubereitungshinweis: Pro 100 g Nudeln 1 Liter Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Nudeln hineingeben und vorsichtig umrĂŒhren. Nach Ende der Kochzeit Nudeln abgießen. SchĂŒssel oder Teller vorwĂ€rmen bevor die Nudeln hineingegeben werden. Kochzeit: 8 Minuten.

Herstellung: RAPUNZEL Pasta Speciale wird aus 100% vermahlenem Buchweizen hergestellt. Unter Zugabe von Wasser wird der Rohstoff zu einem Teig verknetet, der durch eine Matrize in die jeweilige Nudelform gepresst wird. Anschließend wird die Nudel schonend getrocknet.

Vitamine & Mineralien:
bezogen auf 100g (% der Referenzmenge)

Thiamin (Vitamin B1):  0,52 mg (47%), Riboflavin (Vitamin B2): 0,17 mg (12%), Vitamin B6: 0,15 mg (11%), Eisen: 3,15 mg (23%), Magnesium: 225 mg (60%), Zink: 2,60 mg (26%)

★

Da wir heute das grĂŒne Depot in unseren Zellen auffĂŒllen möchten, werden wir die Buchweizen-Spaghetti mit einer Broccoli, Spinat, Lauch, KĂ€se-Sahne-Sauce zubereiten. Auf das GemĂŒse, fertig, los…!

Zutaten
(fĂŒr 2 Personen)

  • 250 g Buchweizennudeln
  • 150 g Spinat
  • 430 g Brokkoli (2 Stauden ca.)
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Dose Erbsen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 TL GemĂŒsebrĂŒhe
  • 3 Zehen Knoblauch (wir ĂŒbertreiben hier immer ツ)
  • Paprika-, Chili-, Pfeffer-, und Kurkumapulver

Zutaten KĂ€se-Sahne-Sauce hier

Zubereitung

Schneidet bei den Brokkolistauden die kleinen Röschen ab. Die StĂ€ngel befreien wir von der Schale und kochen sie mit. Auch dieser Teil des GemĂŒses schmeckt vorzĂŒglich.

Unser Bio-Spinat ist recht kompakt und alles andere als zart. Deshalb entfernen wir vorab die StĂ€ngel und schneide ihn dann in mundgerechte StĂŒcke.

Den Lauch in feine Scheiben schneiden.

Alle drei GemĂŒsesorten in der GemĂŒsebrĂŒhe weich kochen. Nicht zu lange, damit alle NĂ€hrstoffe erhalten bleiben. FĂŒr die verschiedenen GemĂŒse-Koch-VorgĂ€nge verwenden wir ein und dasselbe Wasser. Nur so als kleine Info. Das hat den Hintergrund, dass die lösbaren GemĂŒsenĂ€hrstoffe sich genau darin befinden. Diese möchten wir aber lieber gerne unseren eigenen Zellen schenken, als den Abguss damit zu fĂŒttern. So werden wir das leckere Reste-Koch-Wasser unserem Gericht am Ende noch hinzufĂŒgen.

Liebe ist….wenn die Koboldin ihrem ĂŒber alles geliebten Mann den Knoblauch reibt. ♡ Im ernst: Der ist zwar ĂŒbelst gesund, aber fĂŒr mich gewöhnungsbedĂŒrftig. ツ

Die Zwiebeln mit dem Knobi anbraten, das fertige GemĂŒse hinzugeben. 

Mit unserer KĂ€se-Sahne-Soße bedecken. Wir hatten eigens hergestellte tierleidfreie BratwĂŒrstchen ĂŒbrig und haben diese dann noch beigegeben. Alles ganz optional und nicht notwendig.

Die Buchweizen-Spaghetti nach Anleitung kochen und dem Power-NĂ€hrstoff-Topf beifĂŒgen.

Ab jetzt, dĂŒrft ihr einfach nur genießen. ♡

★

Fazit: Wir essen wenn, dann meist GemĂŒse-Nudeln. Deshalb kommt uns das Experiment Buchweizen-Nudeln sehr entgegen. Und was sollen wir sagen? Ihr werdet es auf den Bildern schon erkennen: Eine bunte, ausgewogene Mahlzeit. Die Nudeln schmecken wie „echte“ Vollkornnudeln mit nussigem Beigeschmack. Auch nach dem AbkĂŒhlen behalten sie ihre Festigkeit und können auch pur genossen werden, zumindest vom GemĂŒsekobold…ツ ♡ đŸŒ±

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.