Flower-Power-Salat

#Salat #Farben #Regenbogen #Bunt #gesund #roh #froh #füralle 🌸🌼🥗

Es wird farbenfroh in unserem Zauberwald. Nach unserer wunderschönen Urlaubszeit und der eher sporadisch gesunden Ernährung, geht es nun sommerlich gesund mit frischem, bunten Salat weiter. Alles weiterhin tierleidfrei und vegan. Bis an unser Lebensende.

Hier unser Warenkorb.

Lillyfee bestaunt unsere Wildkräuter-Sammlung aus dem elterlichen Garten. Farbenfroh und bunt wie angekündigt.

Zutaten Regenbogen-Salat

  • Roter Eichblatt Salat
  • 1 kleine Zucchini
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Bund Radieschen
  • Ein paar feine Karottenscheiben
  • 1/2 gelbe + rote Paprika
  • Essbare Blüten und Kräuter

Bruschetta-Marinade

  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Gefro-Pizzagewürz
  • Rauchpaprika
  • Schnittlauch

Brotbelag

  • Frühlingszwiebeln
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Basilikum

Salatsoße

  • vegane Sylter-Soße
  • 1 Zitrone
  • Knoblauch

Zubereitung

Das Gemüse zubereiten. Dafür raspeln wir die Zucchini und schneiden die Karotten in feine Streifen. Dies geht am Besten mit der Küchenreibe.

Mein Gemüsekobold verwendet dafür am liebsten das Spezialmesser, welches wir auf der Messe letztes Jahr erworben haben. Damit können ganz feine Streifen erzielt werden.

Auch die Gurke schneiden wir damit klein.

Dazu zaubert der Gemüsekobold Bruschetta. Dafür schneidet er das frischen CiabattaBrot in fingerdicke Scheiben.

Sie werden mit der Marinade bestrichen und in den vorgeheizten Backofen gegeben. Etwa 8 Minuten. Passt aber auf und bleibt dabei, das geht nämlich ruck zuck und die Brotscheiben werden zu dunkel.

Für den italienischen Brotbelag Tomaten, Frühlingszwiebeln, Zwiebeln, Knoblauch und Basilikum klein schneiden.

Die noch warmen Brotscheiben mit den zerkleinerten Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch zeitnah bestreichen.

Den gewaschenen dunkelroten Salat auf den Tellern anrichten. Wer das Endergebnis lieber soßenlastiger mag, gibt den Salat und das bunte Gemüse vorab in eine Schüssel, vermischt alles mit der Soße und richtet erst dann das bunte Grün auf den Tellern an.

Zum Dippen könnt ihr noch eine kleine Portion der veganen Sylter-Zitronen-Knoblauch-Soße auf den Teller geben.

Wir haben Euch den Rezeptvorschlag unter dem Menüpunkt Rohkost gespeichert, da es sich bei dem bunten Blüten-Salat ja darum handelt. Die Bruschetta sind natürlich nicht rohköstlich.

Fazit: Ein sommerlicher, bunter Traumsalat. Die dunklen Blätter des Eichblattsalates enthalten zusätzliche sehr viele Vitalstoffe. Die Bruschetta ist nur als Anregung für dieses Sommergericht zu sehen und kann getrost weggelassen werden. Lasst es Euch schmecken. 🌸🌼🌺 Go vegan. 🌱

 

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.