Religionen, die verkannte Manipulation im Auftrag Gottes?

Religionen jeglicher Glaubensrichtung sind nicht mehr zeitgemäße Traditionen.

Wozu dienen Religionen? Sie sollten helfen auf gutem Weg durchs Leben zu gehen und in den Schriften gibt es dafür gute Passagen, aus denen man positive Energie schöpfen kann.

Leider natürlich auch viele negative Punkte, die aber auch daraus resulieren, zu welcher Zeit diese geschrieben wurden.

Das schlimmste und erschreckenste an den Relegionen ist aber, wie die Menschen daraus ihre Macht aufbauen. Predigen Nächstenliebe und Rücksicht, leben aber in Prunkpalästen und verschwenden unsummen von Geld. Auch aus diesem Grunde kann ich Kirchen nichts mehr abverlangen, da es nur um Macht geht. Natürlich gibt es auch unterschiede zwischen den Religionen, aber je rigeroser eine Religion ist, desto machtbesessener deren Vertreter. Dazu kommt dann vielleicht noch das intellektuelle Umfeld und schon kann ich als „Prediger“ meine Macht ausspielen und die Untertanen gehorchen mir.
Es fehlt an Intelligenz und Verstand dieses Vorgehen zu hinterfragen und nimmt alles schlechte in Kauf.

Liebe Gläubigen, lest Eure Schrifte, aber schaltet den Verstand ein. Ihr lebt im Jahr 2018 nach Christus und nicht in der Steinzeit. Nehmt diese Geschichten doch nicht wortwörtlich. Versteht den Sinn und lebt im heute. Ansonsten geht zurück in die Wüste, baut Zelte und budelt Euch dort ein. Dnn könnt ihr leben wie ihr wollt, ohne andere zu schädigen! Aber nicht im hier und jetzt leben, mit den Vorzügen und Luxus der heutigen Welt und gleichzeitig geistig im Mittelalter stehengeblieben zu sein.

In diesem Beitrag bin ich nicht auf den nicht vorhandenen Tierschutz in den Religionen eingegangen.
Es dreht sich hierbei nur um meine Meinung zur der Darstellung des Glaubensfanatismus.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.