Sejerlänner Riewekooche

#Siegerland #Reibebrot #Engel #Lecker #Kartoffeln #easy #Füralle

Nun gut, ich bin ja nicht so und übersetze Euch unsere Überschrift. Schließlich habe ich einen echten Siegerländer an meiner Seite, der diese Sprache kennt: Siegerländer Reibekuchen. Ein Kartoffelbrot sozusagen. Da seid ihr platt, wohl? Also ich als Schwäbin auch. ツ

Wir backen heute also ein originales Siegerländer Reibebrot…naja nur fast. Schließlich kennt ihr mich und wisst, dass die Zauberküche mich zum zaubern verleitet.

Ein Special Edition Siegerländer Reibekuchen mit rotem Herz in der Mitte also: Ein Riewekooche Brot sozusagen mit Schmackes. Irgendwie möchte ich unsere Rote Beete meinem Gemüsekobold etwas näher bringen. Schon gemein…aber sehr gesund. Lasst uns beginnen.

Zutaten

  • 7 g Hefe
  • 490 g Kartoffeln (ca. 9 Stück)
  • 2 TL Salz
  • 415 g Dinkelmehl 630
  • 120 g Hafer Soja Drink
  • 1 Prise Zucker
  • 3 kleine Rote Beete

Zubereitung

Also diese Anzeige auf der Waage könnt ihr vergessen. Bei uns hat sich alles während des Experimentierens zahlenmäßig verändert.

Die Hefe in etwas warmer Milch und einer Prise Zucker auflösen. Mit Mehl bestäuben und stehen lassen.

Währenddessen entsafte ich die Rote Beete.

Die Kartoffeln schälen und fein reiben. Diese dann zusammen mit dem Salz in die Hefemilch geben. Das Mehl zufügen. Mit soviel Milch  verrühren, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Den Teig lassen wir zwei Stunden gehen.

Dann noch einmal gut durchkneten und evtl. etwas Flüssigkeit oder Mehl dazugeben, bis der Teig die richtige Konsistenz hat. 1/4 der Masse mit der Roten Beete und etwas Rote Beete-Saft vermengen. Dieser rote Teig wird das Herzstück unseres Reibekuchens.

Den Teig auf eine Kastenform verteilen mit dem roten Teig befüllen, oben verschließen und noch einmal etwa 1/4 Stunde im vorgewärmten Backofen bei 50°C gehen lassen. Den Backofen dann auf 200°C aufheizen. Sobald die Temperatur erreicht ist, auf 160°C herunterdrehen und etwa eine Stunde ab diesem Zeitpunkt backen.

Jaja Lillyfee….der Sejerlänner Riewekooche duftet so lecker und sieht wunderschön aus.

Das Brot wird traditionell im Siegerländle gerne mit gesalzener Butter gegessen. Oder mit dem originalen Grafschafter Goldsaft, der auch vegan ist. Achtet bitte trotzdem auf die Inhaltsstoffe. Wer weiß, was die Hersteller sich einfallen lassen.

Fazit: Das Reibebrot hat mich komplett überzeugt. Gerne werde ich es für meinen Siegerländer Traummann in der Originalfassung, sprich OHNE Rote Beete, gerne noch einmal backen. Probiert es aus. 🌱

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.