Rohe Bolognesenudeln 🥘

#Rohkost #Gemüse #Mineralien #Frisch #Gesund #wenige Zutaten #Liebe #Paar 🥘🐩🐕

Die zeitlose Liebesgeschichte der Cocker-Spaniel-Dame Susi und des sympathischen Straßenhundes Strolch ist die lieblings Liebesgeschichte meiner Mam und ein nicht wegzudenkendes Buch in meiner Kindheit. Die Freundschaft zu den Nachbarshunden ist bezeichnend, doch bald schon wird die Märchenwelt der Hundedame zerstört. Der streunende Hund Strolch warnt Susi davor. Als dann noch die beiden Siamkatzen dies bewusst schikanieren nimmt die Tragödie ihren Lauf.

Es ist eine Art heile Welt Geschichte und ich stimme mit dem heutigen Wissen um artgerechte Tierhaltung in vielem nicht zu, wobei auch damals schon auf das mitleiderregende Hunde-Asyl aufmerksam gemacht wurde. Nichtsdestotrotz versetzen wir uns heute zurück zur Uraufführung dieses Stückes in das Jahr 1955 und befinden uns am Höhepunkt der „klassischen“ Liebesszene im Hinterhof einer Trattoria.

Für diese Szene bereiten wir nun die Besten rohköstlichen Bolognesenudeln á la Susi und Strolch vor. Es wird eine Geschmacksexplosion im Liebestaumel werden. Legen wir los!

Zutaten:

  • 3 Zucchini 
  • 1 Kopf Blumenkohl 
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 500 g Tomaten 
  • 8 getrocknete Tomaten 
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Basilikum 
  • 1 TL Oregano 
  • Pfeffer nach Belieben

Anleitung:

1. Zucchini zu Rohkost-Nudeln verarbeiten.
2. Blumenkohl in Röschen schneiden und zu Blumenkohl-„Hack“ verarbeiten. Wir verwenden zum ersten Mal eine Kitchen-Aid mit einem Spezialaufsatz zum Häckseln.

3. Frühlingszwiebeln, Knoblauch und getrocknete Tomaten in einem Hochleistungsmixer pürieren.

4. Die frischen Tomaten halbieren und klein schneiden. Eine Hälfte davon ebenso pürieren.
5. Diese Zutaten nun zu der leckersten Tomatensoße der Welt zusammen mischen

6. Zucchininudeln mit roher Gemüsebolognese anrichten und 1 Stunde in den Dörrautomaten oder geöffnetem Backofen geben.

7. Mit Hefeflocken bestreuen

Da wir heute in der elterlichen Küche tätig sind, ist Lilly diesmal nicht so präsent. Sie wird es uns verzeihen.🐈 Aber symbolisch sind wir alle in der fertigen Bolognese-Soße vertreten. Lilly schläft dabei natürlich. ツ

Wir verwenden bei diesem Gericht keinerlei Süße. Falls ihr wollt, könnt ihr jedoch 2-3 Datteln feinpürieren und untermischen. Oder ihr verwendet einen Löffel Dattelpaste oder ein anderes Süßungsmittel. Desweiteren verwenden wir kein zusätzliches Salz. Hier könnt ihr selbst nachwürzen oder mit Salz-Sole aufpimpen.

Eine Stunde Dörren ist für uns ausreichend.

So wie Susi und Strolch lassen mein lieber Mann und ich uns jetzt das Liebes-Bolognese-Mahl munden und verbleiben mit klopfenden Herzen. Jens, ich liebe Dich unendlich. ♡

Fazit: Das ist ein so leckeres Rezept. Wir waren unendlich begeistert und wir können Euch nur empfehlen es auszuprobieren. Wir möchten Euch aber raten, wenn ihr nur ab und zu Rohkost verspeist, die Blumenkohl-Bolognese unbedingt vorab zu dörren, da der Kohl eventuell sonst etwas schwer im Magen liegt. Seid mutig, legt los.★🌱🥘

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.