Schlagwort: Massentierhaltung

KEINE weitere TIERLEIDfabrik!

„Dank engagierter Tierschützer und Dank der sozialen Medien, weiß mittlerweile jeder informierte Mensch, wie das Leben der Kühe in diesem Mega-Stall aussehen wird.

Die Kühe werden als Gebärmaschinen missbraucht, die Kälber werden direkt nach der Geburt ihren Müttern entrissen!
Gewinnmaximierung auf Kosten fühlender Lebewesen ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit!
Diese 1000 Kühe werden niemals eine Weide sehen! Aufgrund der Enge in den Ställen werden die weiblichen Kälber im Alter weniger Tage ohne Betäubung enthornt und erleiden danach das gleiche Schicksal wie ihre Mütter! Ausgenutzt bis zum grausamen Tod in einem Schlachthaus, in dem unterbezahlte Akkordarbeiter den Tieren einen grauenhaften Tod bereiten!
Die männlichen Kälber einer Milchrasse werden entweder sofort getötet, weil sie zur Fleischgewinnung ungeeignet sind oder sie gehen auf einen stundenlangen, qualvollen Sammeltransport in den Tod.

Seit Jahren beklagen die Bauern einen Verfall des Milchpreises! Mit diesem Großprojekt wird auf Subventionen und Steuervorteile spekuliert!
Die Folgen für die Umwelt werden völlig außer acht gelassen….

Am 01. Juli um 11.00 Uhr findet in Sigmaringen ein Aktionsbündnis gegen den Megastall statt. Bitte, bitte erscheint zahlreich!“ 

–> unterschreibt bitte hier!

Grauenhafte Massentierhaltung

Wie schon mein Schatz gepostet hat, gibt es so viele Verfehlungen in der sowieso abartigen Massentierhaltung. Dort wird so viel verschleiert, weil es halt von einem großen Lobbyverband aus der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie gesteuert wird. Und die Menschheit verschließt die Augen und ihr Herz!
Damit muss Schluss sein und dies geht nur über die Politik mit Gesetzen, sonst begreift es ja keiner.

 

error: Nana :-)