Unabhängige Berichterstattung? Ein Wunschtraum Teil 2

Das betrifft auch die Ernährung und Gesundheit.

Hier gibt es auch keine Unabhängigkeit, da die Pharmaindustrie überall drin steckt und auch Werbemillionen ihr übriges tun. Ebenso die Tierleidindustrie, sie setzen einen riesigen Werbeetat ein, der die objektive journalistische Arbeit einschränkt. Säge nicht an dem Ast, auf dem Du sitzt, heißt es passend. Doch warum ist das so? Es darf nicht für die Gewinne der Unternehmen auf die Wahrheit verzichtet und noch schlimmer, die Gesundheit und die Natur aufs Spiel gesetzt werden.

Nun gibt es doch Studien. Ja, doch diese sind immer so aussagekräftig, wie der, der sie in Auftrag gibt. Und die Menschen glauben lieber gekauften Studien, als ihren Verstand einzusetzen. Was sollen diese Unternehmen auch für einen Grund haben, die Wahrheit ans Licht zubringen. Sie machen Milliarden Gewinne. Auch die Öl-Multis werden wohl kaum Werbung für E-Mobilität machen. Es dreht sich immer nur ums Geld, da zählt kein Leben.

Leben, eigentlich sollte doch jeder Interesse daran haben, sein Leben zu behüten und alles für seine Gesunderhaltung zu tun. Doch die Meisten fallen auf die falschen Tatsachen hinein, die so wunderbar einleuchtend in der Werbung erscheinen und von den ernährungspysiologisch ahnungslosen Ärzten zum Besten gegeben wird.

Was lernen wir also daraus?

Es gibt keine unabhängige Berichterstattung, keinen offenen und neutralen Journalismus. Alles wird gesteuert von der Lobby der Industriegiganten. Eigentlich sind unabhängige Gremien, wie die DGE oder Ärztekammern nichts anderes wie eine Interessengemeinschaft der besagten Industriezweige.

Liebe Mitmenschen, macht Euch nicht weiter zur Marionetten dieser Lobby, auch wenn es bequem erscheint. Doch wer hinterfragt und sein Leben selber in die Hand nimmt, der wird positives erleben. Und wenn Ihr daraus die richtigen Schlüsse zieht, wird das Leben für alle Lebewesen wieder lebens- und erlebenswert. Die Natur wird wieder aufblühen. Nutzt Euren Verstand und Euer Herz! Werdet wieder Mensch!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.