Veganz | Saitan Pulver ✩ Zigeunergulasch

#Produkttest #Saitan #Veganz #pflanzlich #Weizengluten #wenigKohlenhydrate #guterPreis

Wir testen das Seitanpulver von Veganz. Im Onlineshop haben wir das Produkt im 10er Pack erwerben können und freuen uns es nun ausprobieren zu dürfen.

Das Weizengluten wird laut Hersteller in Deutschland hergestellt.

Auf der Veganz-Seite online erfahren wir folgendes: „Hier ist deine Kreativität gefragt! Unsere Seitan-Basis ist die ideale Grundlage für eine Reihe von deftigen Fleischalternativen. Wie wäre es mal wieder mit einem köstlichen Sonntagsbraten oder Currywurst oder Gulasch oder…“.

Dann werden wir uns wohl für das Gulasch entscheiden, für ein tierleidfreies Zigeunergulasch.

Zutaten

  • 1 grüne Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 ½ Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose oder Glas Champignons (Lidl)
  • 1 Peperoni (mild oder scharf – wie gewünscht)
  • 1 Dose Tomaten in Stücken mit Zwiebeln und Knoblauch (Lidl)
  • ½ Packung passierte Tomaten
  • 1 Seitan (250gr) von Veganz
  • Gewürze wie Paprika, Chili, Pfeffer, Kurkuma, Curry und weitere wie gewünscht
  • Getrocknete Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Oregano und Majoran
  • Gemüsebrühe ohne Palmöl

Zubereitung

Im Vorfeld löse ich nach Anleitung die Gemüsebrühe in 250 ml Wasser auf, da ich diese zum Anbraten, bzw. ablöschen benötige.

Als erstes bereite ich die Seitanschnitzel zu. Dazu würfle ich eine halbe Zwiebel und 2 Knoblauchzehen und brate diese in einer heißen Pfanne an. Wenn sie schön angebraten sind, lösche ich diese mit etwas Brühe ab, dadurch erhalten sie eine braune Farbe, auch ohne Öl. 

In eine Rührschüssel schütte ich das Seitanpulver und gebe jeweils ½ Teelöffel der oben genannten Gewürze und Kräuter dazu. Daraufhin löse ich einen Teelöffel Brühe in etwas heißem Wasser auf und fülle dann mit kaltem Wasser nach, bis die erforderliche Menge von 275 ml erreicht ist, allerdings habe ich dann doch 300 ml gebraucht.

Die Brühe gebe ich dann mit den angebratenen Zwiebeln und Knoblauch in das Pulver und nutze unseren Handmixer mit Knethaken, um das Pulver mit der Flüssigkeit zu verkneten.

Die Masse hole ich dann aus der Schüssel, knete sie noch etwas mit den Händen und forme eine längliche Brotform daraus. Ca. 1 cm dicke Scheiben daraus schneiden und diese nun ca. 10 Minuten ruhen lassen, bis das Wasser kocht.

Es wird ein großer Topf mit Wasser, einem ½ Esslöffel Brühe, ½ Zwiebel aufgesetzt und zum Kochen gebracht. Nun schneide ich das Gemüse, tropfe die Champignons ab und richte alles weitere an.

Wenn das Wasser kocht, kommen hier die Seitanscheiben hinein und sollten so 10 – 15 Minuten kochen. Danach abtropfen und abkühlen lassen.

Die Champignons anbraten und nach und nach das Gemüse hinzugeben. Hier wird zwischendurch ebenfalls immer mit etwas Brühe abgelöscht. Dies sorgt für eine angenehme Farbe und leckeren würzigen Geschmack. Also die Geschichte mit Öl als Geschmacksträger kann ich hiermit wirklich widerrufen. Öl ist überflüssig und hilft nur der Herz- und Gefäßchirurgie! Auch hier kommen dann oben genannte Kräuter und Gewürze zum Einsatz.

Zum Schluss die Tomatenstücke und eine halbe Packung passierte Tomaten hinzugeben. Das Ganze nun kurz auf köcheln und im Nachgang in eine Schüssel füllen, da wir die Pfanne wieder brauchen.

Nun ist der abgetropfte und abgekühlte Seitan an der Reihe. Aus den Scheiben werden ebenfalls ca 1cm x 1cm große Stücke geschnitten. Diese werden jetzt in der Pfanne angebraten und auch dabei wieder die geniale fettarme Brühe eingesetzt. Wenn nun alles schön lecker ausschaut, das Gemüse hinzugeben und alles erhitzen.

Ihr könnt dies pur, einfach so essen, oder macht euch etwas nach eurem Geschmack dazu.

Wichtig ist immer ein gesunder leckerer Salat mit frischem Grün.

Fazit: Ihr seht an unseren Rezepten, dass rein pflanzlich, ohne Öl und mit vielen leckeren Gewürzen und Kräutern für die Gesundheit nur positiv ausfallen kann und es ein Horrorszenario für die Ärzte  darstellen muss, denn diese werden dadurch arbeitslos! Das Saitan-Produkt von Veganz ist deshalb zu empfehlen, da die Nährwertzusammenstellung, gerade im Bezug zu den Kohlenhydraten, hier sehr positiv ausfällt. Wir haben in dieser Produktkategorie schon andere Zahlenwerte gesehen. Daumen hoch. Go VEGAN! 🌱

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.