Egoismus im Wandel der Krise

Der tödlichste Virus aller Zeiten wütet dank den veröffentlichten Horrorzahlen in den Medien immer weiter und das RKI und die Regierung tun alles dafür, dass es so bleibt. Immer neue Darstellungen erscheinen in den Staatsmediendien. Menschen bekommen immer mehr Panik und den Drang sich schützen zu müssen.
Mittlerweile hat jedoch der klardenkende Erdenbürger gemerkt, dass nichts hinterfragt wird und keine plausiblen Erklärungen für die Einschnitte vorliegen. Die regierungstreue Bevölkerung ist jedoch so glücklich, dass es so verantwortungsvolle Politiker gibt, die uns alle vor extremen Krankheitsverläufen und dem Tod schützen wollen.
Es kennt zwar kaum jemand einen wirklich schwer Erkrankten und DURCH Corinna gestorbene Personen schon gar nicht, aber das ist egal. Dieser Virus ist allgegenwärtig und der blanke Horror, obwohl kaum einer ihn hat. Krankenhäuser stehen leer, weil es so gut wie keine schweren Fälle gibt. Es werden sogar Angestellte in Kurzarbeit geschickt und die eh nicht rosige finanzielle Situation im Gesundheitssektor wird noch schlimmer, dass muss man sich mal vorstellen! Nicht zu vergessen, die ganzen anderen Branchen, wie Reisebusunternehmen, Schausteller, Künstler usw., die ebenso am Rande des Bankrotts stehen und viele schon sind.

Aber es interessiert die meisten Menschen nicht, weil sie nicht selbst betroffen sind. Im Weghören und Wegschauen waren wir schon immer spitze! Bloß nicht nachdenken und hinterfragen. Schon gar nicht auffallen und auf die Straße gehen. Das macht der brave, obrigkeitshörige und staatstreue deutsche Michel nicht. Maske auf, Abstand einhalten, die körperlichen, psychischen und sozialen Auswirkungen nimmt man in Kauf. Schließlich haben die da oben ja immer Recht und der Todesvirus könnte mich doch treffen. Allerdings sollte man dann auch Lotto spielen, die Chancen auf einen 6er sind fast gleich.

Also eine absolut unverständliche Unterwerfung vor den paar Pappnasen der Regierung und irgendwelchen staats- und pharmagesteuerten Instituten. Diejenigen, die dagegen auf die Straße gehen, sind laut den staatstreuen Corinnahörigen die Covidioten und erkennen nicht die Gefahr dieser Pandemie! Laut diesen gehören am Besten alle eingesperrt. Allerdings ist die Infiziertenzahl nach solchen Großveranstaltungen nie angestiegen, obwohl dies ja die Hotspots und Superspreader sein sollten! Es ist eine Unterdrückungsmaschinerie im Gange und alle bücken sich!

Jetzt beginnt wieder die Schulzeit und die Neueinschulungen. Also Masken auf in der Schule und immer schön den Abstand einhalten. Dient ja dem Schutz aller und die bewiesenen Negativauswirkungen auf die Kinder werden ignoriert. Dass die Schüler -innen jedoch nach der Schule zusammenhängen ohne auf die Hygienemaßnahmen zu achten und zu erkranken, das wird übersehen. Spätestens da sollte doch klar werden, dass es keinen Killervirus gibt. Und dieser unsinnige Test ist einzig und allein ein Instrument der Regierung um weitere Maßnahmen durchzuboxen, dabei hat er so gut wie keine Aussagekraft! Passend dazu kommt jedoch die nächste Corinna Verordnung und darin wird ausgesagt, dass Kinder in Quarantäne kommen sollen, auch außerhalb der Familie, wenn der Verdacht auf Infizierung besteht, bzw. wenn positiv getestet wurde. Nun betreffen die Maßnahmen auf einmal direkt diese Menschen, die vorher immer abwertend über die warnenden Aktivisten geredet haben. Jetzt ist das Gejammer groß und einige fangen an diese ganzen undemokratischen und freiheitsraubenden Maßnahmen zu hinterfragen. Es ist so typisch für diese eingefahrene Gesellschaft und es nervt mich. Erst wenn man selbst betroffen ist, wacht man auf! So traurig und heuchlerisch! Jedoch kann man aber auch sagen, besser spät wie nie. Hauptsache sie wehren sich dann auch und kuschen nicht. Informiert euch richtig und nicht nur beim Staatsfunk!

Genau wie mit Greta und ihrem Einsatz für das Klima! Diese Vollidioten hier und überall auf der Welt, wachen erst auf, wenn der Meeresspiegel so weit gestiegen ist, dass ihr Haus im Wasser steht. Oder die Hitze und Dürre kein Kraut mehr wachsen lässt und dadurch unser aller Lebensgrundlage entzogen wird. Dazu kommen dann noch die durch Unwetter zerstörten Existenzen. Dann ist das Gejammer groß und ich muss sagen, selbst schuld.

Ich habe mittlerweile einiges geschrieben, meine Meinung geäußert und auch mit (offiziellen) Zahlen versucht die Menschen zu erreichen und zum Nachdenken zu ermutigen. Aber es funktioniert nicht. Sie sind so eingefahren und fremdgesteuert, da gibt es keine eigene Meinung und auch keinen Verstand mehr, einfach ausgeschaltet.

Aus diesem Grunde möchte ich jetzt nichts mehr zu dem Thema schreiben, denn es ist alles gesagt. Sollte es noch schlimmer kommen, schließe ich es aber nicht aus, denn neue Situationen bedürfen neue Reaktionen. Jedoch wäre die nächste Stufe der Corinna-Panik-Regierung die totale Diktatur und ich hoffe, nein ich flehe, dass die Menschheit wenigstens noch einen Funken Verstand in ihrem Kopf und Herzen hat. Ansonsten ist eh alles verloren und die Pharmalobby und deren Marionettenregierung hat es geschafft die Bevölkerung als Sklaven zu halten!

Aus diesem Grunde, alles Gute und viel Kraft denjenigen, die ihre Stimme erheben und für Freiheit und Demokratie auf die Straße gehen. Wir müssen dafür einstehen und wenn es sein muss auch (friedlich) kämpfen.
Wir sind das Volk und verantwortlich für die Zukunft unserer Kinder!

 

Das könnte Könnte Dir auch gefallen!

Hinterlasse doch bitte eine Antwort!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.