Weltmilchtag 2001,…2019, und hoffentlich nie nehr!

Es gibt ja mittlerweile für so viele Themen einen „Feier“-Tag, aber muss das wirklich sein?
Natürlich im Sinne des Umsatzes ist es schon verständlich, aber im Zeitalter der Klimadiskussion und steigender Krankenkosten?

Wer sich immer noch gegen die mittlerweile mehrfach bewiesenen Argumente sträubt, dem ist eigentlich nur in einer geschlossenen Anstalt zu helfen. Dass die Massentierhaltung, besonders die Kuhhaltung, den Klima- und Umwelttot fördert, sollte jedem bewusst sein.
Leider weiß ich, dass dies den Otto-Normalbürger nicht interessiert, allerdings die eigene Gesundheit sollte zum nachdenken anregen.
Spätestens hier sollten die tierleidverzehrenden Mitbürger hellhörig werden und sich mal schlau machen.
Seid der Kindheit fallen sie auf eine von der Milchindustrie verbreiteten Lüge herein und konsumieren ein Produkt, welches für den Menschen gar nicht vorgesehen ist!

Kinder werden von klein auf mit diesem Wachstumshormon (schließlich ist es Muttermilch der Kühe um deren Kälber schnell wachsen zu lassen) vollgepumpt. Dass dieses Lebensmittel, in allen angebotenen Formen, aber für die menschliche Gesundheit eher kontraproduktiv ist, wird mit der vollen Kraft der Werbung und von ahnungslosen Ärzten propagandiert.

Hier ein paar Verweise:
Milch macht krank
Zusammenhang Milch und Alzheimer
Film „Das System Milch“
Das EU-Schulmilchprogramm

„Milch macht müde Männer munter“, „Die Milch macht´s“, „Milch ist ein Stück Lebenskraft“ usw.

Ja, die Milchindustrie gibt Millionen, wenn nicht sogar Milliarden, an Werbung aus. Das grauenhafte daran ist, das die Menschen massenweise darauf hinein fallen. Ich habe auch keine Lust näher darauf einzugehen, was die Milch anscheinend für positive Eigenschaften haben soll, dafür habe ich die Links oben angegeben und Google liefert noch mehr.

Google liefert natürlich auch das positive Milch-Bild.
Aber bitte schaut doch mal nach, von wem diese Aussagen kommen, bzw. von wem diese Institutionen unterstützt werden.
Es ist wie in vielen Bereichen, Lobbyismus bis zum höchsten Exzess.
Hierbei dreht es sich nur ums Geld, der Mensch und dessen Gesundheit interessiert sie einen Scheißdreck.
Wir haben schließlich kein Gesundheitssystem, sondern Krankenkassen!

Liebe Verblendeten aber hoffentlich nicht verblödeten Mitbürger:
Wacht auf und kommt aus dieser todbringenden Komfortszene heraus.
Schaut hinter die Kulissen und hinterfragt doch endlich mal!

Es ist nie zu spät für Veränderungen, solange ihr lebt.
Allerdings wird die Erde nicht mehr lange so bestehen, wenn ihr den Heuchlern weiterhin hinterher lauft und denen euer Geld, eure Gesundheit und euren Verstand überlasst.

Go VEGAN for future 🌱

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.