Wo gibt es die richtige Partei?

Politik ist ein Thema, an dem ich oft scheitere.
Um gute und sinnvolle Politik zu gestalten, wird eine Partei benötigt, die ein wirklich sinnvolles Programm hat und es auch im Ganzen umsetzt.

#NATO #BILDUNG #EUROPA #ARBEITSLOSIGKEIT #FLÜCHTLINGE #ERNÄHRUNG #GESUNDHEIT #LANDWIRTSCHAFT #INDUSTRIE #NEUTRALITÄT #FINANZEN #LOBBYISMUS 

Ich habe damals angefangen mit der SPD, dann umgestiegen auf die Linke, welche für mich in den sozialen und friedlichen Themen immer noch die Nummer 1 ist. Als Veganer passt dies dann aber nicht, da in den Parteien, dieser Punkt nicht vorhanden ist. Also ging ich in die V-Partei³, mit der Hoffnung, dass das eigentlich gute Programm auch so umgesetzt wird. Leider ist dies in meinen Augen nicht der Fall und ich bin somit wieder Parteilos.  Desweiteren gibt es dort Themen, mit denen ich absolut nicht übereinstimme (z.B. siehe Tema Hanf). Tierschutzparteien gibt es genug, welche aber für mich sehr Ein-Themen bezogen auftreten. Das ist aber der falsche Weg, denn Politik umfass das Ganze. Die Menschen wollen mitgenommen werden, es geht ihnen zu allererst um die eigene Absicherung. Wenn hier angesetzt wird kann auch die falsch anerzogene Lebensweise angegangen werden. Ein Zahnrad greift ins andere.

Für mich sind folgende Themen unheimlich wichtig und sollten unbedingt umgesetzt werden. Sie sind nicht gerade publikumswirksam und manch Veganer wird mich steinigen, aber wir sollten nicht mit geschlossenen Augen durchs Leben laufen, sondern dafür sorgen, dass das Zusammenleben funktioniert.

NATO
In meinen Augen ist diese Institution nur ein Machtgehabe, von der USA gesteuert und mit dem Ziel der Waffenindustrie reichlich Gewinn einzubringen. Sie schafft kein Frieden, sondern verbrennt die Erde. Aus diesem Grund fordere ich die Auflösung, aber zumindest dass Deutschland aus diesem Geldverbrennungsverein austritt!

BILDUNG
Ich wünsche mir, dass es so wird wie früher. Scheiß auf PISA, das ist der größte Mist und fördert nichts, nur die Unlust und Stress. Die Einteilung Hauptschule, Realschule und Gymnasium mit den Abschlüssen und dazugehörigen Berufen, dass hat funktioniert. warum brauche ich mittlerweile um Bäcker zu werden ein Abitur? Kranke Welt! Die Hauptschule ist mittlerweile ein Auffanglager geworden, was sehr schade ist. Es sollte eine spezielle Sonderschule eingeführt werden, in der Schüler -innen aufgenommen werden, die Sprach- und Sozialprobleme haben. Darunter sollten andere nicht leiden.

EUROPA
Die gute alte EU, wie soll es da weitergehen? Es sollte das Positive gestärkt werden.
Europa, für mich gehört dazu ganz klar Russland. In der Geschichte Europas war Russland immer inbegriffen, nun wird es ausgeschlossen, auch die Außenpolitik der USA und deren blinden Gefolgschaft.
Für mich kann es ein friedliches und starkes Europa nur mit Russland geben. Diese Vorwürfe und Sanktionen gehören abgeschafft, denn dann muss das Gleiche auch für viele andere Länder gelten.

ARBEITSLOSIGKEIT / HARTZ IV / GRUNDEINKOMMEN
Das ist ein heikles Thema, welches auch Emotionen aufkochen lässt. Grundeinkommen ist super, aber nicht bedingungslos. Egal ob ALG oder Grundeinkommen, trotzdem bin ich dafür, dass der Empfänger dafür eine Gegenleistung bringen muss. Als allererstes ist es unbedingt nötig, dass alles unternommen wird, eine neue Anstellung zu finden. Hierfür bedarf es auch Unterstützung der Berater -innen im Arbeitsamt. Wenn es trotzdem nicht klappt, sollte derjenige / diejenige für Tätigkeiten eingesetzt werden, welche der Allgemeinheit dienen. Wer dass nicht machen will, der muss auch mit Konsequenzen rechnen. Sozialstaat bedeutet nicht auf Kosten anderer leben!

FLÜCHTLINGE / MIGRATION
Auch hier gibt es die heftigsten Debatten. Zu Recht oder einfach nur öffentlich-wirksame Darstellung?
Es ist ein Thema, welches doch ganz einfach mit Verstand angegangen werden kann. Der erste Schritt wäre doch die Fluchtursachen zu verhindern, da wären wir wieder beim Thema NATO und Waffenhandel. Man sollte sich nicht immer in die Angelegenheiten anderer Länder einmischen, besonders schwerwiegend ist es, wenn dort noch eine komplett andere Kultur gelebt wird. Unterstützen mit Hilfe zur Selbsthilfe, Aufklärung…. aber niemals mit Waffengewalt versuchen etwas aufzuzwingen. Das hinterlässt nur verbrannte Erde und sorgt für verständliche Flucht! In Ländern wo Krieg herrscht sollte einzig und allein die UNO eingreifen und zwar wohl überlegt. In Ländern wo Hungersnot und Armut herrscht, sollte überlegt werden, woran das liegt! Rohstoffe, Nahrungsmittel usw. kommen nicht der Bevölkerung zugute, sondern sorgen für noch mehr Geld bei dem reichen Pack der so zivilisierten Industrienationen! Also verhindert dies, dann gibt es viel weniger Flüchtlinge.
Wenn geflüchtet Menschen nun bei uns sind, sollten wir ihnen ermöglichen, bei uns willkommen zu sein und hier Fuß zu fassen. Das ist aber nur möglich mit einer gut durchdachten und umgesetzten Migrationshilfe. Dafür muss natürlich genug Personal vorhanden und ausgebildet sein. Die andere Seite ist diese, dass auch die Menschen sich bei uns migrieren lassen wollen. Das bedeutet, dass sie nicht nur ihre Rechte ausleben dürfen, nein auch ihre Pflichten. Dazu gehört das akzeptieren des Grundgesetzes und auch der respektvolle Umgang mit unserer Kultur und fremden Eigentum.
Wer dazu nicht willig ist, der hat auch kein Recht hier zu sein. Genau dafür sollte die Abschiebung eingesetzt werden. Die deutschen Gerichte und Gefängnisse habe schon genug mit den eigenen Bürgern zu tun, da müssen sie sich nicht auch noch damit beschäftigen. Natürlich hat jeder eine 2. Chance verdient, aber nicht bei Verbrechen gegen Mensch, Tier und Staat!
Das ganze hat nichts mit Nationalismus zu tun, sondern mit Respekt und menschlichem Umgang!

ERNÄHRUNG
Der Mensch und sein anerzogener und lobbygesteuerter Essenswahn!
Hierzu steht in unserem Blog schon einiges und ich möchte es hier nicht nochmal erläutern.
Nur soviel: Nur eine pflanzenbasierte Ernährung sorgt für die Zukunft unserer Mutter Erde!

GESUNDHEIT
Jeder Mensch ist für seine Gesundheit verantwortlich!
Jeder Mensch hat ein Recht auf medizinische Versorgung!
Aber kein Mensch hat das Recht auf Kosten Anderer zu leben, weder Mensch noch Tier.
Mit Kosten meine ich auch die Ausgaben der Versicherungen. Es gibt so viele Zivilisationskrankheiten, die verhindert und auch wieder rückgängig gemacht werden können. Man muss nur seine Lebens- und Ernährungsweise ändern. Nur wenn der Patient dies umsetzt würde ich als Krankenversicherer zahlen, ansonsten kann er für die Kosten selber aufkommen. Das hat auch nichts mit Gemeinschaft zu tun. Wer sich selber Schaden zufügt, kann nicht die Gemeinschaft dafür zahlen lassen!
Dann noch ein spezielles Thema: „HANF“
Hierbei sträuben sich mir die Nackenhaare! Nichts gegen reine medizinische Vergabe des Wirkstoffs in Tablettenform, jedoch muss ich den Scheiß nicht rauchen um die Inhaltsstoffe einzunehmen. Wenn ich dann daran denke, was so manche Parteien vorhaben, sorry mir wird übel. Dieser ekelhafte Gestank in der Öffentlichkeit! Keine frische Luft mehr, soweit vorhanden, nein dann muss ich auch noch dieses Kraut einatmen! Geht mit dem Mist in Euren Keller und haut Euch die Birne zu, aber belästigt nicht andere damit!

LANDWIRTSCHAFT
Hier trifft das gleiche zu, siehe diverse Blogeinträge.
Der Begriff Landwirtschaft ist heutzutage irreführend, denn wirtschaften tut kein Landwirt mehr.
Das bedeutet eigentlich, dass dafür gesorgt wird, dass der Boden nachhaltig behandelt wird. Er soll gehegt und gepflegt werden, es ist ein geben und nehmen und dabei immer bedacht werden, es ist das Land auf dem wir alle leben. Kein Lebewesen verseucht sein Grund und Boden oder beutet es aus bis zur Unbrauchbarkeit! Nur die anscheinend intelligenteste Spezie auf dieser Welt, der Mensch, sorgt für die totale Zerstörung!

INDUSTRIE
Ja die Industrialisierung sorgte für anscheinend Wohlstand. Doch was sind die ganzen Schattenseiten?
Ausbeutung von Mensch, Natur und Tier! Eine gnadenlose Ressourcenverschwendung, da Produkte im Überfluss hergestellt werden um sie dann mit hohem Energieaufwand wieder zu recyclen. Meist geschieht dies aber im Ausland, wo auf Umweltschutz nicht geachtet wird, aber dafür ist es billig. Warum kann nicht einfach soviel hergestellt werden, wie verbraucht wird? Es ist grauenhaft mit anzusehen, wie die Natur ausgebeutet wird und das ohne Sinn und Verstand!
Unter anderem den regenerativen Energiesektor zu pushen. Elektromobilität, aber auch dort muss die Technik schnellstmöglich Fortschritte machen, die herkömmlichen Batterien sind alles andere als umweltfreundlich. Hier muss ganz schnell etwas passieren.

NEUTRALITÄT
Ich wünsche mir eine neutrale Position, ähnlich wie die Schweiz.
Warum muss ich abhängig machen von anderen Ländern und dafür oft die eigenen Werte vernachlässigen? Nichts gegen die EU, sie hat einige Vorteile und natürlich gibt es Kompromisse. Doch es sollten immer die eigenen Gesetzte gelten, es kann nicht sein, dass sich andere Nationen einmischen. Das betrifft auch die Ausschreibungspflicht bei großen Aufträgen, diese gehören regional vergeben oder maximal national!

FINANZEN
Der Staat sollte darauf achten, wofür er das Geld ausgibt. Diese ganzen Subventionen gehören gnadenlos überdacht!
Er ist verantwortlich für seine Bewohner, egal ob Mensch oder Tier und für den Boden auf dem sie leben. Es ist dann auch vollkommen egal, ob altertümliche und schädliche Technologie zerbricht.
Militärausgaben sollten auf ein Minimum herabgesetzt werden: „Schaffe Dir Freunde, keine Feinde, dann brauchst Du keine große Armee!“ Und gegen Terrorismus hilft eh keine Armee, er kann verhindert werden, indem man sich nicht immer und überall einmischt!
Es kann hier soviel eingespart werden, welches dann für wichtige Dinge zur Verfügung steht.
Der Staat ist verantwortlich für die Grundversorgung seiner Bürger, dazu gehört die Versorgung mit Wasser und Strom, die Post, der öffentliche Personenverkehr (DB), Gesundheit, soziale Einrichtungen, Bildung und die Abfallentsorgung. Das sind alles Dinge, die nichts mit Gewinnorientierung zu tun haben, es geht hier um seine Bürger! Vernünftiges Lohnniveau und Arbeitszeiten sorgen für Motivation und somit auch für gute Leistungen.
Was auch gedeckelt werden sollte, ist das teilweise utopische Gehalt. Diese Forderung gibt es auch von den Linken und ich finde es gut. In Unternehmen sollte das höchste Gehalt max. das 20 fache des niedrigsten Einkommens sein. Lieber gleichmäßig aufteilen, dass sorgt für Zufriedenheit und nicht für Neid und Missgunst.

LOBBYISMUS
Lobby steuert heutzutage alles, keiner ist mehr unabhängig. Im Hintergrund wird alles irgendwo gelenkt und sämtliche Gremien sind besetzt mit Personen die dafür Sorge tragen, dass ja nichts entschieden wird, was deren Interessen beeinträchtigt. Unabhängigkeit geht anders.
Waffen-, Pharma- und Fleischindustrie steuern mittlerweile das ganze System. Es gehört ganz ganz schnell diesem Treiben ein Riegel vorgeschoben. In Natur- und Gesundheitsgremien gehören Vorstände, die nicht mit den Unternehmen kooperieren, sie sollen für die Sache entscheiden und nicht für volle Kassen sorgen. Dem Lobbyismus gehört ganz klar und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln der Kampf angesagt! Nur dann kann der Staat auch für seine Bürger handeln!

FAZIT
Wie in allen Themen, kann mit Verstand und Altruismus so viel erreicht werden. Warum ist die Menschheit nicht in der Lage, das Ganze zu sehen? Warum denkt jeder immer nur an seine Vorteile?
Und weil der Mensch freiwillig nicht in der Lage ist, muss die Politik eingreifen. Sie muss den Einzelnen vor sich selber schützen und damit Sorge trage, dass alle in eine gesicherte Zukunft blicken können.
Natürlich sind es nur ein paar Themen, die mir aber am wichtigsten sind.
Nun zu meiner Überschrift, was ist die richtige Partei? Die gibt es so nicht, denn jede hat etwas aber nie das Ganze. Leider ist es auch nicht absehbar, dass eine der großen Parteien so wird, denn dann müssten die Verantwortlichen ganz hart an sich arbeiten.
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.